Am Mittwoch, dem 01.02.17 hatte der Kreis Gelsenkirchen zum außerordentlichen Staffeltag geladen.
Der wichtigste Tagespunkt war die Vorstellung einer möglichen Kreisstrukturreform mit einer eingleisigen Kreisliga A. Der Kreisvorstand hatte den Antrag einiger Vereine aufgenommen und stellte zwei Modelle für eine Strukturänderung vor.

Nach einer hitzigen Diskussion über das Für und Wider einer eingleisigen Kreisliga A wurde durch die anwesenden 46 Vereine mit einem Stimmenverhältnis von 40 zu 6 entschieden, dass es bei den zwei vorhandenen Kreisligen im Kreis Gelsenkirchen, Gladbeck und Kirchhellen bleibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.