Der Staffelleiter der Westfalenliga hatte den Sieg des SV Zweckel bei Victoria Clarholz aberkannt und die Punkte dem Gegner zugesprochen. Grund hierfür sollte eine fehlende Spielberechtigung für den Spieler Serkan Köse sein. Der SV Zweckel hatte fristgerecht Beschwerde gegen die Spielwertung eingelegt und eine ausführliche Begründung mit den erforderlichen Anmeldeunterlagen an die entscheidende Stelle gesandt.

Der Staffelleiter teilte dem SV Zweckel nun auf Nachfrage mit, dass er da der Beschwerde nicht abhelfen konnte, und den Vorgang am 10.10.2016 an das Präsidium des FLVW weitergeleitet. Von dort läge ihm bisher noch noch keine Entscheidung vor.

Diese Passsstelle beim Westdeutschen Fußballverband scheint bei der Bearbeitung von Passanträgen des SV Zweckel nicht immer ein glückliches Händchen zu haben, denn beim Passantrag des Spielers Onur Özbicerler ist dieser Stelle wieder ein Fehler unterlaufen.

Nachgewiesenermaßen wurd der Passantrag für den Spieler am 20.10. bei der Passstelle eingereicht. Da Onur Özbicerler in den vergangenen Monaten für keinen anderen Verein tätig geworden ist, müsste er als Rückkehrer sofort für den SV Zweckel spielberechtigt sein. Am Donnerstag erfolgte die Freigabe für Pflichtspiele ab dem 30.11.16.

Telefonische Nachfragen, verbunden mit der Bitte, dem Spieler bis zum Heimspiel gegen Rödinghausen die Spielberechtigung zu erteilen, ist die Passstelle leider nicht nachgekommen. Nachfragen zum Zeitpunkt der Freigabe für Pflichtspiele konnten ebenfalls nicht beantwortet werden. Die Sachbearbeiterin konnte die Daten angeblich auch nicht nachvollziehen. Es wurde lediglich der Hinweis gegegeben, dass die Freigabe möglicherweise erst in der kommenden Woche erfolgen könne.

Nachdem die erforderliche Spielberechtigung auch am Dienstagmorgen noch nicht erteilt wurde, nahm der Verein nochmals mit der Passstelle telefonischen Kontakt auf. Der Passantrag und die aktuelle Situation des ehemaligen Vertragsspielers des SV Zweckel wurden nochmals detalliert erörtert und anschließend wurde mit einem „Sorry, da ist uns wohl ein Fehler unterlaufen!“ mitgeteilt, dass die Spielberechtigung sofort erteilt würde.

Die Fakten hatten sich seit der vorangegangenen Woche jedoch nicht verändert, so dass der SV Zweckel abermals durch einene Fehler der Passstelle den Spieler nicht einsetzen konnte.

Nicht unerwähnt bleiben sollte auch, dass die Spielberechtigung für den Spieler Christian Kaminski auch erst am Montag dieser Woche erteilt wurde obwohl der Antrag ebenfalls am Donnerstag bei der Passstelle vorlag.

Dabei spielt es auch keine Rolle, dass die Passstelle die Spielberechtigung rückwirkend erteilte, so dass beide Spieler am Sonntag schon hätten eingesetzt werden können.

Im Hinblick auf den Fall Serkan Köse hat der SV Zweckel in diesen Fällen jedoch davon abgesehen, die beiden Spieler gegen Rödinghausen auf den Spielbericht zu nehmen.

Bleibt zu hoffen, dass das Verfahren für den SV Zweckel einen positiven Ausgang nimmt und die sportlich erzielten Punkte aus dem Spiel in Clarholz dem SV Zweckel wieder gut geschrieben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.