Sonntag, 13.11.16, 14:30 Uhr: Viktoria Heiden – SV Zweckel

Am Sonntag wird möglicherweise schon eine Vorentscheidung fallen. Der SV Zweckel ist seit vier Spielen ohne Punktgewinn und rangiert auf dem vorletzten Tabellenplatz der Westfalenliga. Nur der Gastgeber liegt hinter den Schwarz-Grünen und hat drei Punkte weniger auf dem Habenkonto. 
Mit einem Sieg könnte der SV Zweckel den Abstand nach vorne verkürzen. Bei einer Niederlage würden die Heidener mit dem SV Zweckel gleichziehen. Bei dieser Rechnung bleibt die Entscheidung über die Beschwerde gegen die Spielwertung des Staffelleiters im Spiel bei Victoria Clarholz immer noch unberücksichtigt. 

Am Sonntag muss der SV Zweckel liefern, ansonsten brechen schwere Zeiten auf die Elf von Günter Appelt ein. 

Die Heidener sind seit fünf Spieltagen ohne Punktgewinn. Davor spielten sie zu Hause gegen Roxel unentschieden und gewannen mit 1:6 in Westernkotten. Für beide Mannschaften ist dieses Spiel also von entscheidender Bedeutung. Sollte der Gastgeber nicht gewinnen, dürfte der Abstand zum rettenden Ufer so groß sein, dass eine Rettung kaum in Sicht kommen könnte. 

Der SV Zweckel hat in der vergangenen Saison eine ähnliche Erfahrung gemacht. Mit gerade einmal 7 Punkten aus der Hinserie gingen die Schwarz-Grünen in die Rückserie. Dort holten sie immerhin 21 Punkte, was allerdings auch nicht zum Klassenerhalt reichte.

Im letzten Spiel gegen Spexard kassierten die Zweckeler ein unglückliches Tor und ließen keine Torchancen der Gäste zu. Auf der anderen Seite boten sich allerdings auch nur drei Torchancen, die aber unter dem Begriff 100prozentig nicht verwertet werden konnten. Daran hat die Mannschaft in den letzten Trainingseinheiten gearbeitet. Hoffentlich holen sich die Zweckeler mal wieder ein Erfolgserlebnis und bekommen dadurch den Kopf frei.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.