Nach sechseinhalb Jahren gehen der SV Zweckel und Trainer Günter Appelt getrennte Wege. Am heutigen Abend haben sich Günter Appelt und der Vorsitzende Uli Wloch in einem Vier-Augen-Gespräch auf die Trennung geeinigt. Nach langen Jahren des Erfolges lief es in den letzten beiden Spielzeiten nicht mehr rund beim SV Zweckel. Das lag insbesondere am gekürzten Etat, der auch dazu führte, dass der SV Zweckel sich in jedem Jahr mit neuen Spielern verstärken musste. Nach dem Abstieg musste wieder eine neue Mannschaft gefunden werden, die Herausforderung Westfalenliga anzugehen. Derzeit befindet sich der SV Zweckel auf dem letzten Tabellenplatz mit einigem Abstand zum rettenden Ufer. Nach übereinstimmender Analyse kamen Trainer und Vorsitzender zu dem Ergebnis, dass die Mannschaft einen neuen Impuls benötigt, um das Unmögliche vielleicht doch noch zu schaffen und einen zweiten Abstieg abzuwenden.
Der SV Zweckel dankt Günter Appelt für sein unermüdliches Engagement in den letzten Jahren. Ohne ihn wäre der Verein nie in die Oberliga aufgestiegen und hätte nie dieses rühmliche Kapitel in der Zweckeler Chronik aufgeschlagen. Beide Parteien haben sich in Freundschaft voneinander verabschiedet und werden auch zukünftig den Kontakt halten. 

Der sportliche Leiter André Schwarz teilte dem Vorsitzenden ebenfalls am Dienstagabend mit, dass er von seinem Amt zurücktreten wird und für diese Aufgabe nicht mehr zur Verfügung stehen wird. Der SV Zweckel dankt auch ihm für die geleistete Arbeit. Ihm lag besonders die Weiterentwicklung des Vereins am Herzen. Leider entschied er sich dazu, den Weg nicht weiter mit dem SV Zweckel zu bestreiten.

Der Vorstand wünscht Günter und André weiterhin nicht nur sportlich viel Erfolg bei ihren neuen Herausforderungen. Vielleicht sieht man sich mal wieder, denn für beide Akteure steht die Tür zum SV Zweckel immer offen, egal ob mit oder ohne Funktion. 

Der Vorstand des SV Zweckel wird sich kurzfristig zusammenfinden und die weitere Vorgehensweise abstimmen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.