VfL Grafenwald – SV Zweckel 1:3 (0:2)

Das Wichtigste vorweg: Der SV Zweckel ist vier Spieltag vor Schluss der Saison Meister der Kreisliga A geworden und wird an der Aufstiegsrunde zur Berirksliga teilnehmen.

Mit 16 Punkten Vorsprung sind die Zweckeler uneinholbar auf Platz eins der Tabelle und dürfen sich ausgiebig über die Meisterschaft freuen. Nach dem Gewinn des Kreispokals jubelten die Schwarz-Grünen in Grafenwald über den zweiten Titel in der laufenden Saison.

Der VfL Grafenwald hätte mit einem Sieg die Saison noch etwas spannender machen können, konnte im heutigen Spiel dem SV Zweckel aber nie wirklich gefährlich werden. Bereits nach 25 Minunten führte der Gast auf dem Kunstrasen in Grafenwald mit 0:2 und versäumte es, das Ergebnis weitaus höher zur schrauben und dem Gastgeber eine empfindliche Niederlage zuzufügen. Die „Wöller“, immerhin Tabellenzweiter der Liga hatten kaum eine Torchance und bedurften schon der Hilfe der Zweckeler, um nach dem 0:3 durch Jakob Pleiß, den Anschlusstreffer zu erzielen.

Danach hätte es noch einmal eng werden können, denn Schiedsrichter Mario Schmidt entschied überraschenderweise auf Foulelfmeter für die Gastgeber. Den mehr als zweifelhaften Straftstoß hielt Dario Schierenberg im Zweckeler Tor, so dass die letzten Minuten nur noch runtergespielt werden mussten. Der SV Zweckel hat in der laufenden Saison bisher nur eine Niderlage kassiert und ist völlig zu Recht Meister geworden.

Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team mit Trainer Tobias Naas und dem Hinrundentrainer Mike Theis!

Jetzt gilt es, die Konzentration auf die Aufstiegsrunde zu richten, um das große Ziel Bezirksliga-Aufstieg auch noch zu schaffen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.