Die Chancen des SV Zweckel, in der nächsten Saison in der Oberliga um Punkte zu kämpfen, sind ein klein wenig gestiegen.Quasi über Nacht und ohne eigenes Dazutun sind die Chancen des SV Zweckel, auch in der nächsten Saison in der westfälischen Oberliga um Punkte zu kämpfen, ein klein wenig gestiegen. Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit reicht nämlich am Ende der laufenden Meisterschaftsrunde der 16. Platz, um die Klasse zu halten. Fünf Punkte trennen den Tabellenvorletzten aus Gladbeck aktuell von diesem Rang.

Was ist geschehen? Zum einen kündigte ja Zweitligist VfL Bochum an, seine U23, die zurzeit in der Regionalliga West spielt, zur Saison 2015/2016 abzumelden. Damit steigt schon einmal ein Team weniger in die Oberligen ab. „Aller Voraussicht nach“, sagte Reinhold Spohn, der Staffelleiter der Regional- und Oberliga Westfalen, dem Reviersport, „werden drei Mannschaften absteigen.“
Vier Teams wollen aufsteigen

Weil in dem abgeschlagenen Regionalliga-Tabellenletzten FC Hennef 05 ein Team, das nicht zum Fußballverband Westfalen gehört, den Fahrstuhl nach unten schon fast sicher gebucht hat, könnten es maximal noch zwei westfälische Klubs erwischen. Gefährdet erscheinen die U23 des FC Schalke 04 und die Sportfreunde Siegen. Aber auch die SG Wattenscheid 09 ist noch längst nicht aller Sorgen ledig. Der FC Schalke 04 kündigte unter der Woche übrigens bereits an – anders als der VfL Bochum – an seiner Zweitvertretung festzuhalten – und zwar auch im Falle des Abstiegs der Nachwuchs-Knappen in die Oberliga Westfalen.

Zum anderen wurde am Mittwoch des Weiteren bekannt, dass Rot-Weiß Ahlen (1. Platz), der TuS Erndtebrück (2.), Westfalia Rhynern (3.) und die U23 des DSC Arminia Bielefeld die Lizenz für die Regionalliga beantragt haben. Weil kaum davon auszugehen ist, dass gleich zwei von diesen Mannschaften auf Platz sechs oder schlechter abschließen oder die Lizenz verweigert bekommen, ergibt sich folgende, vergleichsweise einfache Rechnung: Zwei Absteiger von oben, zwei Aufsteiger nach oben. Zwei Aufsteiger aus den beiden Westfalenligen – demnach müssen nur zwei Mannschaften aus der Oberliga Westfalen absteigen. Und somit bliebe der 16. der Abschlusstabelle in der Klasse.

Diesen 16. Rang belegt aktuell SuS Neuenkirchen. 19 Zähler stehen für die Münsterländer zu Buche. Es folgt der SV Zweckel mit 14 Punkten auf der Habenseite. Fünf Punkte also trennen die Grünhemden derzeit wohl vom rettenden Ufer. Fünf Zähler – das ist sicherlich nicht wenig, und doch ein Rückstand, der aufgeholt werden kann. Allerdings sollte der SVZ nun schnell mit der Aufholjagd beginnen – und zunächst einmal wieder Tore schießen. Seit mittlerweile 368 Minuten warten die Gladbecker in der Oberliga auf einen Treffer. „Dass wir keine Tore schießen, ist mittlerweile eine Kopfsache“, sagte Ulrich Wloch, der Vorsitzende der Zweckeler.

Abstiegskampf – Zweckels Chancen sind gestiegen – | WAZ.de – Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/sport/lokalsport/gladbeck/abstiegskampf-zweckels-chancen-sind-gestiegen-id10476677.html#plx1618093854

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.