Sonntag, 18.09.16, 15:00 Uhr

Am kommenden Sonntag trägt der SV Zweckel sein erstes „echtes“ Heimspiel der laufenden Saison aus. Nachdem der Verein erstmalig den Versuch unternahm, im Stadion „heimisch“ zu werden, musste dieses Vorgehen schon nach zwei Spielen aufgegeben werden. Der logistische Aufwand ist dauerhaft nicht zu stemmen und die Trainingsmöglichkeiten im Stadion werden leider nicht besser, da bei einem Trainingsbeginn um 19:30 Uhr ohne Flutlicht nicht ausreichend trainiert werden kann.

Am Sonntag darf der SV Zweckel gegen Preußen Münster II antreten, die in den ersten Spielen 3 von fünf Partien gewinnen konnten. Lediglich die letzten beiden Spiele verloren die Preußen, wobei das Spiel gegen Haltern zu Hause erst in den letzten 15 Minuten verloren wurde. Bei der letzten Niederlage in Hiltrup verloren die Preußen mit 0:3 gegen Hiltrup, die bis dahin noch keinen Sieg aufzuweisen hatten.

Der SV Zweckel musste im letzten Spiel in Gievenbeck einen herben Rückschlag hinnehmen. Nach dem Sieg in Clarholz und dem Remis gegen Delbrück wähnten sich die Zweckeler schon auf einem guten Weg und mussten leider erkennen, dass dies ein Trugschluss war.

Vor einer intensiven „Zusatzeinheit“ am Montag sprach sich die Mannschaft aus und trainierte in der laufenden Woche sehr gut, um die Scharte auszuwetzen. Die junge Zweckeler Mannschaft muss jeden Sonntag alles in die Waagschale werfen, um erfolgreich zu sein. Insbesondere der kämpferische Einsatz und die Laufbereitschaft sind die Voraussetzung für ein gutes Spiel. Möglicherweise rücken Fabio Sardini bzw. Pascal Vasic wieder ins Aufgebot. Marvin Weßelburg konnte nach einigen Untersuchungen wieder mit leichtem Training anfangen und wird wohl noch etwas Zeit benötigen, um wieder in das Spielgeschehen eingreifen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.