Wiedergutmachung geglückt!

Die Zweckeler Mannschaft spielt zum Dritten in der laufenden Saison zu Null und fährt mit einem verdienten 1:0 Sieg gegen Hessler den ersten Dreier in der Saison ein.

Schon früh zeigten die Schwarz-Grünen, dass sie gewillt waren, bei den Gelsenkirchenern einen Sieg einzufahren. Nach knapp fünfzehn Minuten prüfte Fabian Brom erstmalig den Keeper aus rund 35 Metern – jedoch lenkte der Torwart den Flatterball gerade noch um den Pfosten. Die Zweckeler blieben dran und übernahmen die komplette Kontrolle über das Spielgeschehen. Die größte Chance der ersten Halbzeit vergaben die Zweckeler, da sie vom Punkt scheiterten. In der zweiten Hälfte dasselbe Bild: Die Schwarz-Grünen ließen hinten nichts zu und das Spiel fand nur in der Hälfte des Gastgebers statt. In der 64. Spielminute hatten die Zweckeler erneut die Chance per Elfmeter in Führung zu gehen: Sebastian Hagemeister scheiterte aus elf Metern am Keeper, verwandelte jedoch den Abpraller zur mehr als verdienten Führung. Kurz vor Schluss bewahrte der SVZ-Keeper Bünyamin Ertürk die Zweckeler mit seiner Parade gegen Michael Krakala, den Stürmer aus Hessler mit Zweckeler Vergangenheit, vor dem Ausgleich.

Mit den drei Punkten im Rücken trifft der SV Zweckel am kommenden Sonntag, dem 04.10. zu Hause an der Dorstener Straße auf den BV Rentfort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.