Erler SV 08 – SV Zweckel 1:3 (0:2)

Es war ein toller Nachmittag am letzten Dienstag auf dem Rasenplatz an der Oststraße in Gelsenkirchen-Erle. Der SV Zweckel, der auf Grund Krankheit und schulischer Verplichtungen auf einige Stammspieler verzichten musste, zeigte auf dem Platz sehr schnell, wer an diesem Tag als Sieger vom Platz gehen wollte. Bereits nach fünf Minuten brachte Kevin Kanke sein Farben in Front. Der Gast spielte weiter munter nach vorne und erarbeitete sich eine Reihe von Torchancen, die jedoch leichtfertig vergeben wurden. In der 14. Minute nahm Selman Tuylu jedoch einen Abpraller auf und erzielte das 0:2. In der Folge war der SV Zweckel dem dritten Tor näher als der Gastgeber dem Anschlusstreffer.

Nach dem Wechsel erzielte der D-Junior Nelly Yed Enotie das vorentscheidende 0:3. Zuvor zeigte er bei einigen Spielzügen seine Wendigkeit und Schnelligkeit und verpasste zweimal nur knapp das gegnerische Tor.

In der Schlussphase ließen die Gäste die Zügel etwas schleifen und kassierten in der 67. Minute noch einen unnötigen Gegentreffer. Zuvor wollte das vierte Tor einfach nicht gelingen, da selbst beste Chancen aus kurzer Distanz nicht im Netz untergebracht werden konnten.

Mit diesem Sieg setzten sich die Schützlinge von Benjamin Flohr und Timon Reschke an die Tabellenspitze der Kreisliga A. Bei noch drei ausstehenden Spielen müssen zwei Siege erzielt werden, um sich die Meisterschaft und damit die Aufstiegsrunde zu sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.