SSV Buer II – SV Zweckel 0:3 (0:3)

Mit einem souveränen Sieg erorberten die Zweckeler wieder die Tabellenspitze der Kreisliga A. Die SSV Buer hatte vor dem Spiel noch Hoffnungen, in den Meisterschaftskampf einzugreifen. Mit einem Sieg gegen Zweckel und einem weiteren Erfolg im Nachholspiel in Erle hätten die Bueraner mit dem Tabellenzweiten bzw. -dritten gleichziehen können. Mit diesem Ergebnis ist Buer vermutlich raus aus dem Meisterschaftsrennen.

Die Partie begann gut für den SV Zweckel, der viel Druck ausübte und in den ersten Minuten schon zwei Torchancen vergab. In der 4. Minute eröffneten die Zweckeler über die rechte Seite, wo der schnelle Patrick Fink den Ball von der Grundlinie perfekt nach innen flankte. Marcio Wanka traf den Ball perfekt mit dem Kopf und brachte die Schwarz-Grünen in Führung. In den folgenden Minuten machten die Zweckeler weiter viel Druck und erspielten sich mehrere gute Chancen, konnten die Führung jedoch noch nicht ausbauen.

In der 14. Minute erhöhte Kevin Kanke auf 0:2 und nur vier Minuten später konnten Patrick Fink den Endstand herstellen. Die Gastgeber, die durch ihren Trainer sehr aggressiv nach vorne getrieben wurden, waren in der ersten Halbzeit nur einmal gefährlich vor dem Zweckeler Tor und schafften es nicht, die schnellen Angriffe der Zweckeler zu unterbinden.

Nach der Halbzeit wurde die Partie hektischer und die Zweckeler mussten einige Provokationen der Gastgeber über sich ergehen lassen, meisterten diese Herausforderung aber bestens und gewannen souverän die Partie. Der Zweckeler Torhüter Max Rosch musste in der zweiten Halbzeit nur zwei Bälle halten und sorgte somit für einen sauberen Kasten.

Auf der anderen Seite bewahrte der Ex-Zweckeler Jean Paul Temime im Tor der SSV Buer mit einigen guten Paraden seine Mannschaft vor einem höheren Rückstand.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.