Was für ein Tag für unsere D1 Junioren.

Zur Erklärung: Unsere D1 Junioren unterstützen unser Oberligateam an vielen Heimspieltagen als Balljungs. Darüber freuen sich die Spieler der 1.Mannschaft immer sehr. Und was hat man sich daraufhin einfallen lassen?

Heute hat man den „Spieß“ einfach einmal umgedreht und unser Oberligateam erschien samt Trainer- und Betreuerstab pünktlich um 12:00 Uhr im Zweckeler Käfig, um mit den Jungs aus der D1 einzulaufen. So lief beispielsweise Jan Trampe einmal mit Kapitän Louis Martin an der Hand ein usw…

2014-10-25 12.00.37Die Gegner aus YEG Hassel trauten ihren Augen kaum. Da laufen die 11-jährigen Gegner mit soooo großen Männern ein? :-) Mit stolzer Brust erreichten die kleinen und gr0ßen Grünhemden die Mittellinie. Natürlich war die Begrüßung des Schiedsrichters und gegnerischen Teams nicht zu überhören.

2014-10-25 12.01.14

Danach noch einen Kreis bilden – Arm in Arm mit der 1. Mannschaft. Das verleiht Flügel.

2014-10-25 12.02.23

Nun gut Jungs, ihr habt das klasse gemacht, nun aber runter vom Spielfeld, schließlich sind wir heute die Hauptdarsteller und ihr schaut zu…

2014-10-25 12.02.33

Und da konnten unsere Großen auch staunen und jubeln. Die „kleinen Grünhmeden“ waren nicht aufzuhalten und ließen Gegner und Ball gekonnt laufen. Gegen den viertplatzierten Gegner aus YEG Hassel gewann man deutlich mit 6:0.

Da ließ sich das Oberligateam nicht lumpen und schmiss eine Kiste Fanta für die Jungs!

Das war ein tolles Erlebnis für unsere D1-Junioren und hat auch wieder einmal gezeigt dass Fußball wirklich mehr kann! ;-)

Ein ganz ganz großes Lob gilt hier unserem Trainer Günter Appelt, der immer wieder zeigt wie viel Wert er darauf legt dass die 1.Mannschaft sich mit dem kompletten Verein identifiziert und wie wichtig es ist, dass alle an einen „Strang“ ziehen.  So eine tolle Aktion in dieser „schweren Zeit“ durchzuführen ist aller ehren Wert!

 

Eine Antwort zu “D1 Junioren heute einmal ganz groß!”

  1. Mike Groth sagt:

    Absolut geil.
    Das finde ich richtig stark von der 1.Mannschaft, ausgerechnet auch dann, wenn es momentan sportlich nicht so läuft.
    Das ist ganz großes Tennis.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.