Sonntag, 14.02.16, 15:00 Uhr: SC Paderborn II – SV Zweckel

Der SV Zweckel muss zum Auswärtsspiel am kommenden Sonntag mit dem letzten Aufgebot anreisen. Nach den Platzverweisen gegen Muhamed Demir und Devin Müller stellt sich die Elf fast schon von alleine auf. Erstgenannter dürfte im kommenden Heimspiel schon wieder eingreifen, die Sperre gegen Devin Müller wird allerdings durch die Verbandsspruchkammer festgelegt.
Schiedsrichter Fabian Exner hatte einen Sonderbericht verfasst, in welchem nicht nur die rote Karte, sondern auch noch andere Dinge thematisiert wurden, zu denen der SV Zweckel bei der Verbandsspruchkammer Stellung beziehen muss.
Der SC Paderborn hat mit 18 Punkten auch noch nicht genug Punkte geholt, um die Saison ruhig anzugehen. Allerdings dürfte das bei dem Nachwuchs einer Profiabteilung der 2. Liga kein großes Problem darstellen, denn bei Bedarf können immer wieder Spieler aus dem Kader von Stefan Effenberg das Oberligateam verstärken.
Trotz aller Rückschläge reist der SVZ nicht in die ostwestfälische Großstadt, um die Punkte kampflos abzugeben. Das Hinspiel am 17.09.15 endete 0:0, wobei beide Mannschaften nicht ihren besten Tag erwischten.

Adresse und Anfahrt:
SC Paderborn, Sportzentrum Breite Bruch, Neuenbekener Straße 25, 33104 Paderborn
Über die BAB 2 Richtung Bielefeld bis zum Kreuz Bielefeld, auf die BAB 33 Richtung Paderborn, in Paderborn-Elsen auf die B1 Richtung Detmold, nach 7,5 km Ausfahrt Neuenbeken/Bad Lippspringe, im Kreisverkehr die erste Ausfahrt Detmolder Straße, nach 400 m links auf Neuenbekener Straße

Eine Antwort zu “Das letzte Aufgebot”

  1. Rsgladbeck sagt:

    Gebt alles Männer , das letzte Spiel war wirklich gut .. Seit langem das beste Spiel … Holt die Punkte in Paderborn … Ihr schafft das … ⚽️⚽️⚽️

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.