SV Wanne 1911 – SV Zweckel 1:5 (0:3)

In einem kurzfristig anberaumten Spiel testete Günter Appelt noch einmal vor dem nächsten Heimspiel einige andere Varianten in der Offensive.
Christopher Zeh machte 65 Minunten ein bemerkenswertes Spiel und überzeugte insbesondere durch seine scharf getretenen Standards. Nach vier Minuten brachte Seyit Ersoy seine Farben in Führung und Can Ucar erhöhte mit zwei Treffern zur 0:3-Halbzeitführung. In dieser Hälfte spielte der SVZ mit dem Landesligadritten der Staffel 3 Katz und Maus und ließ den Ball hervorragend laufen. In Hälfte zwei erhöhten Elvis Salja und der A-Junior Lukas Tomanek auf 0:5, ehe dem Gastgeber in der 85. Minute der Ehrentreffer gelang.
Das Spiel brachte dem Zweckeler Coach noch einmal wichtige Erkenntnisse und wird vermutlich auch Auswirkungen auf das Heimspiel am Sonntag gegen Eintracht Rheine haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.