Sonntag, 29.05.16, 15:00 Uhr: SV Zweckel – TSG Sprockhövel

Der SV Zweckel freut sich auf ein schönes Abschiedsspiel der Oberliga. Sowohl der Gast aus Sprockhövel als auch der SV Zweckel verlassen die Liga. Leider geht es für den SV Zweckel eine Etage runter, so dass die beiden Mannschaften in der kommenden Saison zwei Ligen trennen. Nach einer verkorksten Hinrunde mit gerade einmal 7 Punkten hat der SV Zweckel im Jahr 2016 immerhin 18 Punkte erzielt, damit aber leider auch nicht den Abstieg in die Westfalenliga verhindern können. Nach drei Jahren Zugehörigkeit zur obersten Amateurliga Westfalens stellt der SVZ sich für die kommende Saison neu auf.
Durch den Sieg am letzten Sonntag beim Aufstiegsaspiranten SV Lippstadt 08 haben die Zweckeler den Gast aus Sprockhövel vorzeitig zum Aufsteiger verholfen. Auch wenn die Spvgg Erkenschwick theoretisch noch an Sprockhövel vorbeiziehen könnte, ist der TSG der Aufstieg nicht mehr zu nehmen, da die „Schwicker“ keinen Antrag auf die Regionalligazulassung gestellt haben.
Trotzdem werden die Gäste sicher mit viel Engagement in der Eikemper-Arena an der Dorstener Straße auflaufen, da für sie bei einem Sieg noch eine gute Chance auf die Meisterschaft in der Oberliga Westfalen haben. Die Meisterschaft berechtigt zu einem Entscheidungsspiel am 05.06.2016 gegen den Meister der Regionalliga (SF Lotte) um den Einzug in die 1. Hauptrunde des DFB-Pokals. Diese lukrative Aussicht werden die Sprockhöveler wahrnehmen wollen, zumal der Einzug in den DFB-Pokal, unabhängig vom Gegner, mit einer 6stelligen Euro-Einnahme verbunden ist.
Für den SV Zweckel gilt, sich nochmals gut zu präsentieren und dem Aufsteiger einen tollen Kampf zu liefern. Vielleicht ist dann eine ähnliche Überraschung möglich wie im Spiel bei Lippstadt 08.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.