Sonntag, 20.09.20, 15:00 Uhr: Adler Ellinghorst – SV Zweckel II

Am Sonntag findet das erste Gladbecker Derby für die neu formierte Zweite des SVZ statt. Trainer Perry Pfeng hat Ellinghorst in der Vorbereitung einmal beobachtet und war von der spielerischen Klasse beeindruckt. Deshalb schätzt er den sonntäglichen Gegner als den bisher stärksten ein.

Doch die  Schwarz-Grünen gehen nicht chancenlos in das Spiel und erhoffen sich, dass sie auch dort punkten können. Dafür bedarf es aber eines Mixes aus den ersten beiden Spielen. Zum Einen sollten die spielerischen Elemente aus dem Spiel bei Genclerbirligi und der Kampf aus dem Spiel gegen Kirchhellen gezeigt werden, um erfolgreich zu sein.

Die Personalsituation ist etwas eingeschränkt, denn Lasse Neubauer ist aus persönlichen Gründen nicht mit von der Partie und Joris Broermann hat sich gegen Kirchhellen nach einer Tätlichkeit eine Rippe gebrochen und eine Rippe angebrochen und fällt somit länger aus. Hinter dem Einsatz von Philipp Franzke steht noch ein Fragezeichen.
Möglicherweise stehen allerdings bereits zwei Neuzugänge im Kader, welche diese Woche erstmals mittrainierten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.