Sonntag, 16.08.15, 15:00 Uhr: SV Zweckel – SC Paderborn II

Endlich geht es wieder los. Den Auftakt zur diesjährigen Oberligasaison machen die beiden Traditionsvereine TSV Marl-Hüls und die Spvgg Erkenschwick. Diese Partie wird bereits am Freitagabend um 18:30 Uhr im Stimbergstadion in Erkenschwick angepfiffen.
Am Sonntag greift dann der SV Zweckel in das Oberligageschehen ein. Nach dem glücklichen Ende der letzten Saison wartet auf die Zweckeler im ersten Spiel der dritten Oberligasaison bereits ein schwerer Gegner. Der SC Paderborn II ist mit großem Vorsprung aus der Westfalenliga in die Oberliga aufgestiegen und wird sich in der Liga auch schnelle etablieren. Zumal die Reservemannschaften der Bundesligavereine oft eine Wundertüte sein werden, denn abhängig vom Spiel der Profis können immer wieder Spieler aus dem Profikader in den Zweitmannschaften eingesetzt werden, um Spielpraxis zu sammeln. Außerdem streben die Bundeligavereine häufig danach, die Reserven möglichst weit nach oben zu bringen, um den Abstand zwischen 2. oder 3. Liga nicht zu groß werden zu lassen.
Der SV Zwecke hat eine durchwachsene Vorbereitungszeit gespielt und verlor das letzte Freundschaftsspiel am vergangenen Sonntag mit 0:2 gegen den Niederrhein-Oberligisten Schonnebeck. Die Generalprobe ging damit gründlich daneben und für Sonntag hat sich das Team nun einiges vorgenommen. Trainer Günter Appelt könnte das Team gegen Paderborn noch auf einigen Positionen ändern, da er nicht mit allen gezeigten Leistungen seiner Schützlinge einverstanden gewesen ist. Nach seinem guten Spiel gegen die SpVg Schonnebeck scheint zumindest die Torwartfrage vorerst geklärt zu sein und Neuzugang Pascal Schulz-Knop dürfte zwischen den Pfosten stehen.
In allen anderen Bereichen wird der Trainer mit seinem Stab noch überlegen, welcher Startelf er das Vertrauen schenkt. Möglicherweise laufen am Sonntag zwei Spitzen auf? Gedanken wird sich der erfahrene Coach auch über die Besetzung des defensiven Mittelfeldes machen, wobei es um die Spielweise mit einem oder zwei „Sechsern“ gehen könnte?
Der SV Zweckel hat für den Sonntag auch die letztjährigen Sponsoren und Unterstützer in die Stauder-Lounge eingeladen, um mit diesen wieder eine Verlosung durchzuführen. Der Sieger wird sein Logo bzw. seine Schriftzug für die neue Saison auf dem Auswärtstrikot des SV Zweckel wiederfinden (siehe auch Bericht an anderer Stelle).
Der SV Zweckel hat seine Mannschaft noch einmal erheblich verjüngt und dürfte mit dem Altersschnitt sicher zu den jüngsten Teams in der Oberliga gehören. Das bedeutet natürlich auch, dass sich die jungen Spieler noch entwickeln müssen und möglicherweise auch Fehler machen werden. Ums so wichtiger ist es, dass die Mannschaft sich über eine große Unterstützung durch Fans und Zuschauer freuen würde, damit der Start in die neue Saison auch etwas besser bzw. glücklicher als in der vergangenen Saison klappen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.