SV Zweckel II – Firtinaspor II 3:3 (1:1)

Der SV Zweckel II hat in der laufenden Saison im vierten Spiel den ersten Punkt ergattert. In den vorangegangenen Spielen hatten die Zweckeler trotz ausgeglichenem bzw. überlegenem Spiel immer knapp mit einem Tor Unterschied verloren. Das sah bis zur 82. Minute ähnlich aus, allerdings konnte Vladimir Schwanke mit seinem Tor zumindest den Punkt retten.

Der Gast ging in der 15. Minute in Führung, die Hassan Ossmann nur vier Minuten später zum ausgleichen konnte. In der 55. Minute brachte derselbe Spieler die Gastgeber mit 2:1 in Führung. Die Gäste kamen aber zurück und erzielten mit zwei Treffer die 2:3-Führung. Diese hielt bis zur 82. Minute. Der Rest ist bekannt.

Ein Novum stellt die Spielunterbrechung durch den Schiedsrichter dar. Er forderte die Gastgeber auf, für einen Ablauf des Wassers zu sorgen, welches sich mal weider im Käfig angesammelt hatte (siehe Foto).

Tags zuvor hätten die Zweckeler Jugendspieler noch Staubzulage fordern können, am heutigen Sonntag hätte Beiboote zu Wasser gelassen werden können.

Der Punktgewinn sorgt hoffentlich für Auftrieb in den Zweckeler Reihen, wobei die nächste Aufgabe bei Preußen Gladbeck alles andere als leicht werden wird.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.