In diesem Jahr wurden die Hallenstadtmeisterschaften erstmalig ohne die Unterteilung in Erst- und Zweit-/Drittmannschaften ausgetragen. Aus diesem Grund trafen in der Vorrunde 18 Mannschaften in zwei Gruppen aufeinander.

Mit drei Siegen und einer Niederlage wurde das Team von Karl Englich und Christian Greve Zweiter in der Gruppe A und zog in die Zwischenrunde am Sonntag ein.

In der Gruppe B zog die Zweite hinter der Ersten in das Halbfinale gegen Preußen Gladbeck ein. Bis zur Halbzeit konnte die Mannschaft das Spiel noch ausgeglichen gestalten, in der zweiten Halbzeit siegten die Preußen dann jedoch noch klar mit 6:2.

Das Spiel um Platz 3 gegen den BV Rentfort 3 wurde im Neunmeterschießen ausgespielt, bei dem der SV Zweckel 2 das glücklichere Ende für sich hatte und mit 2:1 gewann. Somit durfte die Zweite sehr überraschend den dritten Platz der diesjährigen Hallenstadtmeisterschaften feiern.

Herzlichen Glückwunsch!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.