VfB Kirchhellen – SV Zweckel II 0:2 (0:0)

Nach dem überzeugenden Sieg im Derby gegen FC Gladbeck stand für die Zweite das nächste Derby an. Diesmal musste das Team von Sören Schürer und Boris Crevatin bei herrlichstem Fußballwetter auf dem Kirchhellener Rasen beim dort heimischen VfB antreten.
Der Kirchhellener Keeper Boris Bogdahn, der zur Aufstiegsmannschaft des SVZ in die Bezirksliga gehörte, wollte am heutigen Tag sicher keine Tore seines alten Vereins zulassen, musste aber zumindest zweimal hinter sich greifen. Der Gastgeber spielte auf heimischem Geläuf sehr defensiv und wollte mit schnellen Kontern die gute Abwehr des SVZ überwinden. Das gelang am heutigen Tag jedoch kaum, denn der SVZ stand hinten stabil und ließ nichts anbrennen. Nach vorne war der SVZ mit den schnellen Spitzen Brian Orbegozo und Tim Helwig immer präsent und brachte die Gästeabwehr immer wieder in Verlegenheit. Eine ganz starke Partie machte Ekrem „Eko“ Kapusuz, der auf Abstimmungfehler der Gästeabwehr lauerte und immer wieder dazwischen ging und für Unruhe sorgte. Er war es auch, der in seine Farben in der 50. Minute mit 0:1 in Führung brachte. Kirchhellen musste die Defensivhaltung nun etwas lockern und nach vorne spielen. Somit ergaben sich für den SVZ größere Räume und der Gast nach dem Führungstreffer schon eher den Ausbau der Führung herbei führen müssen. Das ließ jedoch noch bis zur 70. Minute auf sich warten, als „Eko“ erneut erfolgreich war.
In der Folge war der SVZ dem dritten Tor näher als der Gastgeber dem Anschlusstreffer, so dass der zweite Sieg in Folge einfahren werden konnte. Mit nun 15 Punkten und einem Nachholspiel gegen den Tabellenletzten YEG Hassel könnten die Zweckeler, einen Sieg vorausgesetzt, nach Punkten mit dem Tabellenvierten BV Rentfort gleichziehen.
Am nächsten Sonntag darf die Mannschaft sich wieder in einem Derby beweisen. Dann kommt mit dem VfL Grafenwald der Tabellenfünfte in den Käfig, zu dem mit einem Sieg aufgeschlossen werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.