Saison 2017/18

 

 

 

Trainer: Mike Theis (UEFA B-Level)
Kontakt: 0177 4900383

Co-Trainer: Henrico van der Velen (Trainer C-Lizenz)
Kontakt: 0157 32212401

Betreuer: Allatin Aydogan

Trainingszeiten:

Dienstag: 16:00-17:30 Uhr (Ascheplatz)
Mittwoch: 16:00-17:30 Uhr (Rasenplatz)
Freitag: 16.00-17.30 Uhr (Rasenplatz/Halbmond)

 

Zum aktuellen Spielplan >

 

28.04.2018
BV Rentfort – SV Zweckel 4:2 (1:2)

 

Niederlage gegen Rentfort

Am Ende des Spieltages stand eine etwas zu hohe Niederlage auf dem Papier. Die Jungs aus Zweckel konnten nach einer phantastischen ersten Halbzeit leider nichts zählbares mitnehmen.

Der Spielbeginn in Rentfort wurde zu einer ungewohnt frühen Zeit angesetzt. Anpfiff 8.50 Uhr.

Zum Treffpunkt um 8.00 Uhr schien Coach Henrico bei der Ansprache in der Kabine die richtigen Worte gefunden zu haben. Der schmale 8-köpfige Zweckeler Kader legte nach der trainingsreduzierten Woche eine sehr starke kämpferisch- und spielstarke erste Halbzeit hin.

Jeder Zweikampf wurde angenommen und die Rentforter Jungs wurden klar in deren eigene Hälfte gedrängt. Aber wie Fussball so ist – ein Konter und gefühlt die einzige Großchance für Rentfort in der 1. Halbzeit wurde zum 1:0 für den Gastgeber eiskalt verwertet. Aber die 2008er liessen sich nicht beirren und spielten sich zurück: Ein langer Ball von rechts in die linke Strafraumhälfte konnte von Paul B. stark angenommen und zum 1:1 verwandelt werden. Auch danach wollten wir mehr, investierten viel und waren hellwach. Konsequentes arbeiten gegen den Ball und Gegner, intensive Laufwege und tolles Nachsetzen wurde umgesetzt und so konnte der erneut sehr spielstarke Tim das hochverdiente 1:2 markieren.

Die Halbzeitführung hätte aus Zweckeler Sicht mindestens um ein Tor höher ausfallen müssen. Eine tolle Abnahme auf links von Paul B. ließ den Querbalken am Rentforter Tor erzittern, der Ball tropfte in Wembley-Manier knapp (?) hinter die Torlinie und wieder ins Spielfeld. Der Schiedsrichter sah im Gegensatz zum Zweckeler Publikum und unseren Trainern diese Situation leider gänzlich anders. Mangels Torlinientechnik und fehlendem Videoassistenten blieb es also beim 1:2 für Zweckel zur Halbzeit.

In Halbzeit Nummer 2 wurde schnell offensichtlich, daß dieses intensive Spiel seinen Tribut fordern würde. In einer Drangphase unserer Jungs wurde der Ausgleich zum 2:2 kassiert, einige 100%ige Chancen wurden vergeben oder vom gegnerischen Keeper in Galaform entschärft. Eine Unachtsamkeit nutzte dann der Rentorter Sturm zum 3:2 und die schlussendlich „offenen“ Zweckeler kassierten den Endstand zum 4:2. Ein großes Lob an unseren Keeper Kian, der in Halbzeit 2 nach einem sehr „intensiven“ Zweikampf mit dem Rentforter Stürmer weiter auf die Zähne biss und sich erst nach Abpfiff um sein lädiertes Knie kümmerte.

Fazit:

Das intensive Laufspiel unserer E2 kann über 2 Halbzeiten so noch nicht durchgehalten werden. Heute konnte man gegen Ende der 2. HZ sehen, daß konditionell nicht noch eine Schippe draufgelegt werden konnte. Nach Schlusspfiff waren alle Jungs total platt, da extrem gearbeitet, viel gespurtet und stark gekämpft wurde.

Die „Bank“ war heute nur sehr spärlich besetzt. Mit 8 Kids waren wir gefühlt zu dünn unterwegs, um nötige/kurze Ruhepausen zu etablieren. „In der Spitze breiter werden“ ist das Ziel.

Die 100%igen Torchancen müssen noch kaltschnäuziger verwandelt werden, dann kann unser Team gegen jeden Gegner bestehen. Der Druck auf das gegnerische Tor war heute vor allem in HZ1 enorm, unsere sehr gut postierte und „gallige“ Abwehr hat viele Angriffsbemühungen der Gegner bereits im Keim ersticken können.

Wir haben heute eine sensationell starke erste Halbzeit von beiden Mannschaften gesehen. Das gesamte Spiel war Werbung für den 2008er Jahrgang. Am Ende von Spieltag 5 steht Rentfort jetzt zu Recht auf Platz 1 der Rückrundentabelle. Gefolgt von unseren Jungs, die in der nächsten Woche wieder gestärkt angreifen werden.

Kader: Kian, Paul B., Tim, Phil, Jan S., Paul V., Alex, Moritz

 

 

 

14.04.2018
Hansa Scholven – SV Zweckel – 0:18 (0:11)

 

Nachdem wir an gleicher Spielstätte vor exakt einem halben Jahr mit 0:11 gesiegt haben, setzten unsere Jungs unter der Leitung von Mike und Henrico gegen einen überforderten Gegner heute noch einen drauf.

ZDF – Zahlen, Daten, Fakten zum Spiel:
0:11 zur Halbzeit
0:18 Endstand
10 Spieler im Kader
7 verschiedene Torschützen
11:2 Ecken für uns
0 Kaffee
21 mitgereiste Zweckeler
4 Ballberührungen unseres Keepers

Kader: Arda, Paul B., Kian,Tim, Phil, Noah, Jan T., Paul V., Alex, Luca

 

 

 

 

10.03.2018
Grafenwald – SV Zweckel

 

Souveräner Sieg in Grafenwald

Klar und deutlich gewannen die Jungs von der Dorstener Straße Ihr erstes Spiel der Rückrunde.
Nach der glücklos gelaufenen Hallenstadtmeisterschaft ging es heute darum, zur Rückrunde sofort wach und bereit für neue Ziele zu sein.
Die gerade mal 7 einsatzbereiten Jungs um Coach Theis zeigten bei Sonne, 13 Grad und leichter Brise aus Süd-Ost, warum sie als haushoher Favorit in dieses Spiel gegangen sind.
Vom Anstoß an wurde versucht das Spiel in die Breite zu ziehen und so die klar besseren technischen Möglichkeiten in Ergebnisse umzumünzen. Dies gelang in Halbzeit Nummer eins sehr gut und so fiel das 0:1 durch Phil nach einer Hereingabe über links, das 0:2 durch Paul B. nach einer Flanke über rechts und zum 0:3 gesellte sich der dritte Torschütze dazu: Alex netzte ein.
Beim 0:4 durch Paul B. konnte der Keeper der Grafenwalder den ersten Linksschuss noch abwehren, den Nachschuss mit der rechten Klebe aber nicht mehr verhindern.
Das 0:5 wiederrum durch Alex und das 0:6 durch Paul B. machten den deutlichen Halbzeitstand komplett.
Nach der Halbzeit dauerte es eine ganze Zeit, bis die Jungs das Tor wieder ins Fadenkreuz nahmen.
Leider konnte Moritz seine Glanzleistung am gegnerischen Starfraum nicht in zählbares ummünzen. Ganze drei Großchancen stehen für Ihn zu Buche:
– ein mächtiger Distanzschuss, den der Keeper mit all seiner Klasse aus dem Giebel kratzt
– ein sensationeller Lattenkracher
– ein Fernschuss, der extrem knapp neben dem rechten Pfosten einschlägt
Aber die Jungs waren noch nicht satt. Es folgte das 0:7 wieder durch den starken Phil, das 0:8 durch Paul B. und das 0:9 durch Arda nach einer Ecke. Paul V. konnte mit 2 Assist und gutem Stellungsspiel überzeugen. Nach einem Eckenverhältnis von 10:2 für die Zweckeler Jungs wurde abgepfiffen.
Herauszuheben ist heute neben der konzentrierten ersten Halbzeit auch die kompromisslose Defensivleistung der Kids. Die Körpersprache und der Auftritt hat absolut gestimmt. Jan S. im Tor der Zweckeler musste nur 1 x mit dem Fuß beim rauslaufen parieren, hier war er hellwach. Die Abwürfe waren punktgenau und halfen sehr, das Spiel so aus der Defensive aufzuziehen.
Im abschliessenden Elfmeterschiessen holte sich Moritz dann doch noch den verdienten Lohn: er traf als einziger Zweckeler Schütze von der Linie.
Zusammenfassend:
-ein schöner Auftaktsieg gegen einen Gegner, der noch nicht auf Augenhöhe war.
-an den Standards kann gearbeitet werden (Ecken und Elfmeter haben Entwicklungspotential).
-die Jungs haben zum Rückrundenauftakt geliefert, wir freuen uns auf starke Spiele in der Zukunft.

Kader: Arda, Paul B., Paul V., Moritz, Phil, Alex, Jan S.

 

 

              

 

17.02.2018
Freundschaftsspiel in Schermbeck 

Niederlage und Pommes rot-weiss in Schermbeck

Mit einer verdienten, aber deutlich zu hohen Niederlage, starten unsere Jungs beim Freundschaftsspiel in Schermbeck.
Bei kaltem, trockenen Wetter ging es für die Zweckeler E2 heute darum, die Form für die anstehende Rückrunde zu finden.
Der 9 köpfige Kader um die Trainer Mike/Henrico ging zur Mitte der ersten Halbzeit mit 0:1 in Führung. Leider währte die Freude über den ersten Auswärtstreffer des Jahres nicht lange. Ein Freistoß konnte von der Abwehr nicht geklärt werden und die Schermbecker glichen fast postwendend aus. Nach 2 weiteren Gegentreffern ging es mit einem 1:3 aus Zweckeler Sicht in die Halbzeit.
Zur Halbzeit wurde auf der Torwartposition gewechselt, Moritz für Kian .
Der Start in die nächsten 25 Minuten verlief nicht sehr rund, ein Rückpass am eigenen Torwart vorbei bescherte das 1:4. Im Anschluss konnte die Zweckeler nochmal zum 2:4 verkürzen, aber die Hausherren zeigten schnell, wer hier und heute als Sieger vom Platz gehen würde. Das 2:5 über die rechte Seite und der Abschluss zum 2:6 sorgten für klare Verhältnisse.
Alles in allem ein guter Aufgalopp für die Rückrunde. Auch nach der zweiten Niederlage in Folge hier in Schermbeck kommen wir gerne wieder. Eine tolle Anlage mit der wahrscheinlich besten Pommes/Currywurst auf einem Sportplatz.
Ab dem nächsten Wochenende geht es in der Meisterschaft wieder um Punkte. Die Hinrunde wurde als Drittplatzierter sehr gut abgeschlossen. 7 Siege, 3 Niederlagen, 21 Punkte, 85:29 Tore sprechen eine klare Sprache und zeigen den Trend an. Wir blicken nach oben und freuen uns auf eine phantastische Rückrunde mit den Jungs der Zweckeler E2. Auf geht´s !

 

 

18.11.2017
SuS 05 Beckhausen – SV Zweckel  1:8 (1:4)

 

Im ersten Spiel nach der etwas längeren Pause ging es bei 5 Grad Aussentemperatur und bewölktem Himmel zum Stadtnachbarn nach Gelsenkirchen-Beckhausen.
Auf der Torwartposition stellten die Trainer um und gaben Jan S. den Vorzug vor dem etatmäßigen Keeper Kian.
Vorweggenommen lieferte Jan heute im Kasten eine blitzsaubere Partie ab und zeigte einige Male, daß er über glänzende Fähigkeiten beim Stellungsspiel verfügt. 3 absolut sichere Großchancen der Hausherren konnte er vereiteln und somit seinen Teil dazu beitragen, daß das Ergebnis so klar erscheint.
Die Gäste aus Zweckel führten recht schnell 0:2, mussten aber einen sehr präzise und schnell ausgeführten Konter der Gelsenkirchener zum 1:2 hinnehmen. Danach wurde die Handbremse im Sturm gelöst. Louis S.stand 2 mal goldrichtig und stellte mit seinem Doppelschlag den 1:4 Halbzeitstand her.
Nach der Pause reihten sich 4 weitere Jungs aus Zweckel in die Torschützenliste ein : Tim, Phil, Paul V. und Jan T. sorgten in der fairen Partie für den verdienten Endstand von 1:8.
Kader: Arda, Paul B., Kian, Tim, Phil, Alex, Louis S., Jan S. + T., Levin, Paul V.

Fazit & Ausblick:
Alles in allem war das Spiel in Beckhausen ein guter Aufgalopp für die heisse Phase vor Weihnachten. Bereits am Freitag wartet im Traditionsderby unter Flutlicht der spiel- und punktgleiche Nachbar aus Rentfort. Auch hier steht nach 7 gewerteten Spielen der Hinrunde ein Punktekonto von 15 auf der Habenseite. Die Tordifferenz spricht vor dem Vergleich für die Zweckeler Jungs (Zweckel: +52; Rentfort : +33). Allerdings werden auch in diesem Derby die Karten neu gemischt und es verspricht ein Duell auf Augenhöhe zu werden.

 

14.10.2017
Hansa Scholven – SV Zweckel 0:11 (0:5)

 

Bei herrlichstem Frühherbstwetter, blauem Himmel und 16 Grad Aussentemperatur ging es für unsere Jungs zum Stadtnachbarn Hansa Scholven.
Die 9 hochmotivierten Jungs um Coach Henrico zeigten sofort, wer heute die 3 Punkte mit nach Hause nehmen würde. Das Offensivspektakel wurde über die rechte Seite gestartet und der erste Angriff vom Duo Paul V. & Paul B. sehenswert nach vorne getragen. Kurz darauf näherte sich Jan T. schon mal über einen satten Schuss dem gegnerischen Tor an, verfehlte aber noch knapp. Danach war es dann soweit und der Torreigen wurde eröffnet : Vorlage Paul V., Fernschuss Paul B., 0:1 für die Gäste.
Das 0:2 folgte schnell; Klare Spieleröffnung über die rechte Defensive mit einem sauberen Pass von Paul B. in den freien Raum auf Paul V.; Der stramme Schuss konnte vom Hansa Keeper nur abgeklatscht werden und Tim vollstreckte gut postiert und sehr schnörkellos zum 0:2.
Leider wurde einer der schönsten Angriff in nichts zählbares umgewandelt – ein Angriff durch die Mitte wurde per „no look“ Pass von Levin auf Jan T. nach links gespielt, der noch knapp am Tor vorbei zog. Dann war es wiederrum Jan T., der sich von Schuss zu Schuss dem Hansa Tor weiter annäherte. Zur Mitte von Halbzeit 1 konnte wieder Paul B. erhöhen, der nach einem abgewehrten Angriff den Ball richtig erwischte und einnetzte, 0:3.
Die Defensivabteilung klärte die wenigen Angriffsbemühungen aus Scholven spielerisch klar und souverän. Arda und Phil hatten Ihre Bereiche sehr gut im Griff, Noah hat heute zeigen können, dass er immer besser ins Spielgeschehen integriert wird.
Unser gut aufgelegter Torhüter Moritz wurde meist nur durch Rückspiele der eigenen Jungs in das Geschehen einbezogen. Hier wurde sehr klar ersichtlich, was die Trainingsbeobachter unter der Woche schon an der Dorstener Straße gesehen haben : Die Verlagerung von der einen auf die andere Seite über die Torwartposition. Nicht nur dem Coach an der Linie hat es gefallen, daß dieses spielerisch sichere Mittel direkt vom Trainingsbetrieb in das Spielgeschehen umgesetzt wurde.
Vor der Pause war es dann Levin, der zum 0:4 und 0:5 erhöhen konnte. Das 0:4 entstand nach einer Ecke über links. Das 0:5 wurde durch die Mitte erarbeitet und von Levin trocken verwandelt.
Nach der Halbzeit konnte Paul B. eine Situation über die rechte Seite nutzen und zum 0:6 ausbauen. Weitere Spieler reihten sich dann in die Torschützenliste ein : Paul V. vollstreckte nach einem Einwurf über die linke Angriffsseite zum 0:7 und Jan T. war nach einigen glücklosen Versuchen endlich mit dem 0:8 durch die Mittelposition zur Stelle. Paul V. konnte einen weiteren Assist zum 0:9 verbuchen, indem er den Ball für Arda fein auflegte. Das Ergebnis hätte durchaus noch höher ausfallen können, wenn Tim´s sensationeller Schuss Distanzschuss sein Ziel nicht so knapp verfehlt hätte.
„Henrico´s Jungs“ zeigten weiter schönen offensiven Ballbesitzfussball und eine Stafette über 5 Stationen konnte Jan T. zum 0:10 sauber abschliessen. Den Schlusspunkt zum 0:11 verwandelte wiederrum Paul V. nach einer Ecke durch Jan, ehe Phil den Keeper der Jungs aus Scholven nochmals zu einer weiteren Glanzparade zwang.

Unser Fazit: Die Zweckeler haben heute spielerisch sehr gut zusammen gearbeitet und oft den besser positionierten Nebenmann gesucht, als selber abzuschliessen. Trainingsinhalte wurden umgesetzt und die stärkere Spielanlage wurde auch deutlich auf den Platz gebracht. 6 verschiedene Torschützen zeigen die Ausgewogenheit in der Offensive, das Eckenverhältnis von 10:0 belegt den Druck, der heute entwickelt wurde. Die „0“ hinten vermittelt eine gute Defensivleistung, die gegen andere Kaliber weiter Bestand haben muss. Beim abschliessenden 9-Meter Schiessen konnte Moritz dann auch endlich zeigen, dass er auf der Linie weiter nur schwer zu bezwingen ist.
Weiter so Jungs !

 

 

07.10.2017
SV Zweckel- VFB Kirchhellen 3:6 (1:3)

Im spielerisch besten Match der noch jungen Saison, unterlag das Team des SVZ an diesem
Samstagmorgen mit 3:6 gegen die Jungs aus Kirchhellen.
Nachdem die E2 am Vortag wegen vermeintlichem schlechtem Wetter in Zweckel nicht trainieren
konnte, sollte die überschüssige Kraft gegen einen spielerisch starken Gegner in die richtigen Bahnen
gelenkt werden.
Leider wurden unsere Jungs auf dem falschen Fuß erwischt und so stand es nach 60 gespielten
Sekunden schon 0:1 aus Zweckeler Sicht. Einen per Fußabwehr gut parierten Schuss unseres heute
sehr gut aufgelegten Keepers Kian, konnte der Stürmer aus Kirchhellen zur Führung der Gäste
einnetzen.
Die Chance zum Ausgleich ergab sich fast im Gegenzug. Einen schnell von hinten ausgespielten
Konter wurde vom Torwart aus Bottrop stark gehalten, Jan T. konnte seinen Abschluss leider nicht in
etwas zählbares ummünzen.
Nach einer gelungenen Kombination der Jungs aus Kirchhellen durch die Mitte entstand das 0:2.
Diese 2 Tore Führung wurde im Anschluss sogar noch auf 0:3 erhöht und die Zweckeler rannten fortan
dem Rückstand permanent hinterher. Vor der Halbzeit konnte Paul B. einen Angriff über unsere rechte
Seite noch erfolgreich abschließen, 1:3 aus Sicht der Zweckeler.
Nach der Pause musste das Zweckeler Team leider auf Paul V. verzichten. Die fortan 9 spielenden
Jungs machten Ihre Sache aber sehr gut und erhöhten den Druck. Es folgte eine starke Phase, jedoch
legten wieder die Bottroper vor – 1:4 durch die Mitte. Den Anschluss zum 2:4 konnte wieder Paul B.
verbuchen, der über rechts den Ball schön über Kirchhellener Keeper ins lange Eck einnetzte.
Torhüter Kian und seine Abwehr konnten nach einigen Glanzparaden das 2:5 leider nicht verhindern.
Nach 2 siegreichen Spielen und einer Niederlage in dieser Spielzeit, näherte sich unser Gegner somit
mit großem Schritten seinem dritten Saisonsieg.
Der Anschluss zum 3:5 war nochmal ein Highlight aus Zweckeler Sicht. Einen Freistoß von der
Mittellinie wurde von Arda per Kopf verlängert, bevor Alex wiederum per Kopf das sehenswerte Tor
erzielen konnte. Die nun offenere Abwehr um einen starken Tim, Jan T. und Phil drückten noch einmal
auf s Gas, konnten aber den cleveren Konter zum 3:6 nicht verhindern. Ein Pfostenschuss zum
Schluss verhinderte den erneuten Anschlusstreffer, so dass man heute mit einer Niederlage nach
Hause gehen musste.
Als Fazit kann man sagen, dass diese Niederlage zwar ärgerlich, letztlich aber verdient war. Der
Gegner aus Kirchhellen hat spielerisch sehr stark agiert und zur rechten Zeit die Tore geschossen.
Die Jungs von der Dorstener Straße haben heute eine sehr tolle Moral bewiesen und sich trotz des
dauernden Rückstandes nicht beirren lassen. Wir haben tolle Spielzüge gesehen, der Ball wurde über
viele Stationen auf dem Zweckeler Geläuf spielerisch gut bearbeitet, die Bewegung nach vorne hat
sehr oft gut funktioniert. Das Eckenverhältnis von 7:1 für unsere Jungs zeigt auf, daß in der Bewegung
nach vorne heute viel investiert wurde und das reine Ergebnis nicht den Verlauf des Spieles aufzeigt.
Coach Henrico konnte berechtigterweise dieser Niederlage etwas positives abgewinnen. Die sehr
guten Ansätze wiegen heute mehr, als die nicht eingefahrenen Punkte.
Wir freuen uns auf die kommenden Spiele; diese gefestigte Truppe wird mit diesem vorbildlichen
Einsatz garantiert weitere Glanzpunkte in dieser Spielzeit setzen.
Kader : Arda, Paul B., Kian, Tim, Phil, Alex, Jan T., Jan S., Levin, Paul V.

 

      

 

 

23.09.2017
SV Zweckel – VFL Grafenwald  (20:1)

Vorab erstmal ein riesen Kompliment an unseren Gegner, den VFL Grafenwald. Die Jungs haben trotz der vielen Gegentore nicht die Köpfe hängen gelassen und die Partie fair bis zur letzten Minute gespielt.
Gespielt wurden auf unserem „Zweckler Rasen“ bei herbstlichen 14°C. Gecoacht wurde das Team an diesem Tag von M.Theis und H. van der Velden.
Mit dem Anstoß spielten die Zweckler direkt über die Außen auf das Grafenwälder Tor. Nach drei Minuten klingelte es dann auch im Kasten. Phil L. verwandelte nach schöner Flanke von Jan T. zum 1:0. Es war dann auch Jan T. selbst, der nach kurzer Zeit per Direktschuss zum 2:0 traf. Es ging in den ersten Minuten viel über die linke Seite. Hier hatten die Gäste einfach kein Mittel um die Zweckler Spieler bestehend aus Phil L., Jan T. und Tim K. zu stoppen. Tim K. und Phil L. spielten sich per schönem Doppelpass durch die Abwehr und Tim K. erhöhte auf 3:0. Grafenwald gelang es jetzt etwas mehr am Spielgeschehen teilzunehmen und spielten Ihrerseits einige Konter. Diese wurden aber durch die Zweckler Abwehr um Moritz J. Kian B. und Louis S. gut abgefangen. Für Zweckel kam es zu weiteren Torchancen durch Phil L. und Jan T. beide scheiterten aber am guten Grafenwälder Schlussmann.
Bei einem Konter der Grafenwälder wurde Kian B. geschickt überspielt aber Jan S., der Schlussmann der Zweckler, konnte den Ball souverän halten. Das Spiel verlagerte sich nunmehr auf die rechte Seite, wo Paul V. sich gut gegen die Grafenwälder Abwehr durchsetzte. Nach einem Einwurf für Zweckel konnte Paul V zum 4:0 einschieben. Zweckel erhöhte den Druck und ging den Gegner schon sehr früh an. Tim K. eroberte den Ball eines Gegners und erhöhte auf 5:0. Diese sollte sich kurze Zeit später wiederholen. Kian B. eroberte ebenfalls den Ball auf der rechten Seite und schloss mit einem strammen Schuss in die linke Torwartecke ab. 6:0 für den SV Zweckel. Kian B. war es auch, der beim nächsten Konter auf Alex L. ablegen konnte. 7:0 für Zweckel Torschütze Alex L. Und wie es so beim Fußball ist kam bei den Grafenwäldern jetzt auch noch Pech dazu. Nach einer Zweckler Ecke traf der eigene Mann zum 8:0 ins Grafenwälder Tor. Der Zweckler Trainer wechselte auf allen Positionen immer wieder durch und so verlagerte sich auch das Spielgeschehen immer wieder. Es waren nunmehr Jan T. Arda A. und Phil L. die sich immer wieder gut durchsetzen. Phil L war es dann auch, der nach einer schönen Flanke von Jan T. auf 9:0 erhöhte. Die Grafenwälder schafften es einfach nicht sich aus ihrer Hälfte zu befreien. Nach einem Foul gab es einen Freistoß, kurz vor der Strafraumgrenze der Grafenwälder. Arda A. ließ dem Schlussmann keine Chance und hämmerte den Ball zum 10:0 in den Kasten. Zweckel nahm dann den Druck etwas raus und jetzt konnte die Grafenwälder etwas aufspielen. Levin T. stellte seine Abwehr aber gut auf, so dass sich keine nennenswerten Torchancen für die Grafenwälder ergaben. Alex L. konnte per Direktschuss auf 11:0 erhöhen. Kurz vor der Halbzeit setzte sich Levin T. gut auf der linken Seite durch. Die gute reingeschlagene Flanke konnte aber leider nicht genutzt werden. Mit Abpfiff erhöhte Tim K. nach einem schönen Solo auf 12:0. In der Halbzeit wurde dann auch auf der Torwartposition gewechselt. Jan S. ging ins Feld und Moritz J. kam sehr zur Freude seines Vaters zum ersten Pflichtspieleinsatz auf dieser Position.
In der Zweiten Halbzeit ergab sich ein ähnliches Bild wie in der ersten Halbzeit. Kian B. flankt auf Jan T., der auf 13:0 erhöht. Nach dem Anstoß konnte Grafenwald eine kleine Unsicherheit in der Abwehr nutzen, scheiterten aber an Moritz J. Zweckel zog das Spiel jetzt wieder mehr in die Breite, Jan T und Phil L. scheiterten aber an dem Schlussmann der Gäste. Levin T. nahm sich in der 30. Minute den Ball und zog aus 20 Metern ab, der Ball traf leider nur die Latte. Bei einer ähnlichen Situation traf Levin T. erneut nur die Latte, der Abpraller konnte aber von Jan S. zum 14:0 per Kopfball genutzt werden. In den darauffolgenden Minuten konnte Jan T. auf 15:0 bzw. 16:0 erhöhen. Vorlagengeber waren Paul V und Kian B. Damit nicht genug, Jan T. erhöhte dann auch noch per Solo auf 17:0. Die Grafenwälder gaben trotzdem nicht auf und nun gelang ihnen auch ein schöner Konter, der dann auch zum ersten Anschlusstreffer genutzt werden konnte. Bei diesem Tor war Moritz J. machtlos. Viel tat sich jetzt nicht mehr. Zweckel Erhöhte nach auf 18:1 durch einen schön gezirkelten Schuss in den Winkel von Tim K. In der Schlussphase traf dann noch Kian B. durch einen Abstauber 19:1 und den Schlusspunkt setzte Arda A zum 20:1. Die Partie wurde sicher und ohne Vorfälle durch den anwesenden Schiedsrichter geführt. Den Grafenwäldern wünschen wir viel Glück bei den nächsten Spielen. Mit der Einstellung werden bestimmt in der nächsten Zeit die ersten Punkte eingefahren.

 

 

 

21.09.2017
Preußen Gladbeck – SV Zweckel (1:6)

 

Bei herrlichstem Fußballwetter endete das Nachholspiel des 1. Spieltages bei Preußen Gladbeck verdient mit 1:6 für den SV Zweckel.
Die Jungs von der Dorstener Straße starteten spielstark in das Match und konnten über die rechte Seite mit Levin und Alex die ersten Akzente setzen. Die Bälle gingen noch knapp am gegnerischen Tor vorbei. Der Sturm der Preußen hatte in dieser Phase auch 2 größere Möglichkeiten, wobei sich unser Keeper Kian durch die ersten Paraden nach einem Eckball auszeichnen durfte.
Zum Ende der ersten Halbzeit wurde der Druck auf das Tor der Preußen deutlich stärker. Die Belohnung wurde entsprechend durch das 0:1 eingefahren. Levin konnte nach wiederholtem Lauf über die rechte Angriffsseite unhaltbar zur Führung flach unten einnetzen. Eine weitere Chance über den extrem laufstarken Phil und ein Blockwechsel kurz vor dem Pausengetränk brachten aber nicht den ersehnten Ausbau der Führung.
Mit der tiefer stehenden Sonne im Rücken ging es für Zweckel in den zweiten Durchgang. Wie in der ersten Halbzeit liefen die folgenden Angriffe meist über die rechte Seite. Drei kurz aufeinander folgende Chancen konnten durch Alex noch nicht in zählbares umgemünzt werden und so kam es wie befürchtet. Ein sehenswerter Sturmlauf der Preußen wurde mit einem Heber über unseren Torwart zum 1:1 abgeschlossen.
Der Ausgleich war anscheinend eher Ansporn und Startschuss für die nun effektiver auftretende Zweckeler Tormaschine. Phil markierte das 1:2 durch einen abgefangenen Ball, Alex schloss durch die Mitte zum 1:3 ab. Es folgte das sehenswerte 1:4 wiederrum durch Phil. Eine Kombination über rechts durch Tim und Jan wurde durch den gut postierten Milo am langen Pfosten zum 1:5 vollendet. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte Alex zum 1:6, da der Keeper der Preußen den Schuss von Tim nicht festhalten konnte und unser Stürmer gnadenlos vollstrecken konnte.
Zusammenfassend kann man festhalten, daß unsere Jungs sich heute zum Saisonauftakt selber belohnt haben. Sowohl spielerisch, als auch körperlich haben die 10 eingesetzten Zweckeler gegen einen fast ebenbürtigen Gegner gezeigt, daß dies eine erfolgreiche Spielzeit werden kann. Wenn die Automatismen im Spielaufbau und die Laufwege mit weiterer Saisondauer noch mehr verinnerlicht werden, können die Jungs um Henrico und Mike sicherlich noch einige Glanzpunkte setzen.

Kader : Arda, Paul B., Kian, Moritz, Tim, Milo, Phil, Alex, Jan, Levin

 

 

 

29.08.2017 (Freundschaftsspiel)
SV Zweckel – BV Rentfort (9:1)

Nachdem in der letzten Ferienwoche der Trainingsbetrieb der Zweckler E2 wieder aufgenommen wurde, stand heute das erste Testspiel an. Gegner war die E1 des BV Rentfort, gespielt wurde im „Zweckler Käfig“. Man konnte den Zwecklern ansehen, dass alle endlich wieder Fußball spielen wollten. Mike Theis und Henrico van der Veelen hatten die Mannschaft gut eingestellt. Es ging in den ersten Minuten nur in eine Richtung, nämlich auf das Tor des BV Rentfort. Der linke Flügelstürmer setzte sich mehrfach gegen seinen Gegenspieler durch und so stand es nach kurzer Zeit schon 2:0 für Zweckel. Angespornt durch den frühen Rückstand sortierte sich die Mannschaft des BV Rentfort besser. Bei einem Angriff der Rentforter kam es bei einem Schuss zu einem Missverständnis zwischen Torwart und Abwehrspieler der Zweckler und es stand 2:1. Nun spielten die Zweckler ihrerseits wieder angriffslustig auf das Rentforter Tor. Die Zweckler setzten immer wieder Ihre Außenstürmer gut in Szene und so stand es zur Halbzeit 5:1. Dem Rentforter Schlussmann ist es zu verdanken, dass das Ergebnis zu diesem Zeitpunkt nicht höher ausgefallen ist.

In der zweiten Halbzeit zeigte sich ein ähnliches Bild. Mit schönen Kombinationen im Mittelfeld spielten sich die Zweckler immer wieder in den Rücken der Rentforter Abwehr und so ließen die Tore nicht lange auf sich warten. Mit dem Abpfiff stand es dann 9:1 für unsere Zweckler. Alle Spieler der Zweckler E2 kamen an diesem Tag auf Ihre Einsatzzeiten und man muss sagen, es war ein wirklich schönes Spiel bei diesem heißen Wetter.

Wir bedanken uns bei der E1 des BV Rentfort für das faire Spiel und wünschen euch noch viel Erfolg für die kommende Meisterschaft.

 

 

12.09.2017 (Freundschaftsspiel)
SV Schermbeck e.V. – SV Zweckel (3:0)

 

Nachdem das erste Ligaspiel am vergangenen Samstag auf Grund der „Zweckler Platzverhältnisse“ abgesagt werden musste, ging es heute zum Freundschaftsspiel gegen den SV Schermbeck. Gecoacht wurde das Team heute von Co-Trainer H. van der Velen.

Mit Anpfiff spielten die Zweckler direkt in die gegnerische Hälfte. Paul B prüfte mit einem strammen Direktschuss schon in der ersten Minute den Schlussmann der Schermbecker. In den Anfangsminuten waren die Schermbecker noch nicht richtig geordnet und so entstanden immer wieder Lücken in der Abwehr. Leider scheiterten Tim K. und Paul B. immer wieder am starken Schlussmann der Schermbecker. Der Trainer der Heimmannschaft sortierte sein Team neu und so kamen jetzt auch die Schermbecker zu guten Konterchancen. Sie setzten Ihre schnellen Stürmer immer wieder gut in Szene. Die Zweckler Abwehr um Arda A. war aber jeweils zur rechten Zeit am Ball. Viel lief bei den Zwecklern jetzt über die linke Seite. Phil L. und Jan T. kombinierten gut, aber das Tor wollte einfach nicht fallen. Es war zu diesem Zeitpunkt ein Spiel auf Augenhöhe mit schönen Torchancen auf beiden Seiten. Damit auch alle Spieler auf Ihre Spielzeiten kamen wechselte der Trainer bei den Zwecklern immer wieder auf allen Positionen durch. Langsam wurde der Druck der Schermbecker größer und der Schlussmann der Zweckler wurde immer öfter geprüft. Die Zweckler ihrerseits versuchten das Spiel wieder in die Breite zu ziehen, aber auch Paul V. und Milo L. scheiterten an der gut stehenden Abwehr der Schermbecker. Letztendlich konnten die Gastgeber die Verwirrung nach einer Ecke im Zweckler Strafraum zum 1:0 kurz vor der Halbzeit nutzen.

In der Halbzeitpause wurde dann auch auf der Torwartposition gewechselt. Jan S. kam für Kian B.. Vom Rückstand angespornt attackierten die Zweckler früh den Gegner und wieder war es Paul B., der den Ball vor den Fuß bekam und aus 20 Metern abzog. Der Ball verfehlte nur knapp das gegnerische Gehäuse. Schermbeck antwortete mit einem schnellen Konter, der gerade noch auf der Linie geklärt werden konnte. Im ständigen Auf und Ab setzte sich Jan T. auf der linken Seite gut gegen seinen Gegenspieler durch, der folgende Schuss ging aber leider am Tor vorbei. Nach einem Abstoß der Schermbecker Stand die Zweckler Abwehr nicht richtig, aber Jan S., der Schlussmann der Zweckler, konnte die Torchance vereiteln. Die Schermbeck ihrerseits erhöhte den Druck und über eine schöne Kombination fiel dann das 2:0 für Schermbeck. Es ging weiter hin und her mit guten Chancen auf beiden Seiten. Letztendlich setzte Schermbeck den Schlusspunkt nach einer Ecke für Zweckel. Die Zweckler kamen nicht schnell genug zurück und so stand es dann 3:0 für Schermbeck.
Trotz der Niederlage war es ein sehr gutes Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten. Leider fehlte uns an diesem Tag, dass bisschen Glück, was man beim Fussball auch manchmal braucht. Wir bedanken uns bei einem fairen und freundlichen Gastgeber und wünschen euch noch viel Erfolg auf dem anstehenden Turnier.

Kader: Arda A., Paul B., Kian B., Tim K., Phil L., Jan T., Milo L., Paul V., Jan S.,