Der SV Zweckel hat den Kader der Landesligamannschaft um einen weiteren Spieler erweitert. Marc Rudolf soll die Innenverteidigung stabilisieren und neben Kevin Klein, David Kulina und Norman Seidel die „jungen Wilden“ führen, so dass sie von seiner Erfahrung lernen können.

Der in Gelsenkirchen-Hessler wohnende Marc Rudolf spielte in seiner Jugend bei RW Oberhausen. Mit 30 Jahren ist der 1,90 m große Innenverteidiger im besten Fußballeralter. Stationen seiner Karriere waren u. a. die Vereine Schalke 04 II, FC Recklinghausen und RW Ahlen, in denen er Ober- und Regionalligaerfahrung erlangen konnte. Außerdem durfte er für den DFB auch ein Länderspiel bei den B-Junioren bestreiten und wechselt jetzt vom SC Steele zum SV Zweckel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.