Beim 1. Zweckler Dartverein läuft es: Alle drei Mannschaften konnten am Wochenende gewinnen. Allen voran überraschte Zweckel III, die bei Pub Okay mit 11:9 gewann.

Aber der Reihe nach:

Universum Dart Circus – 1. Zweckler Dartverein 5:15

Zweiter Sieg im zweiten Saisonspiel! Bei der ersten Mannschaft vom 1. Zweckler Dartverein läuft es. In Dortmund gewannen die Gladbecker am Samstagabend mit 15:5 und ließen dabei nicht viel anbrennen: Für die Mannschaft von Teamkipitän Steven Marckowiak gingen neben ihm selbst Andreas Kröckel, David Kramp und Christian Breuing von Beginn an an den Start. Zur Pause führten die Gladbecker bereits mit 7:3 und erst im letzten Viertel wurden die Spiele Vier und Fünf verloren. „Es waren sehr freundliche Gastgeber und es war nicht leicht für uns in das Spiel zu kommen“, resümierte Marckowiak. Er erklärte: „Zwei Spieler von uns haben den ganzen Tag am Ranglistenturnier in Steinfurt teilgenommen. Das hat man gemerkt.“ Highlight des Tages waren sicherlich die sieben perfekten Darts von Bunny zu Beginn der zweiten Hälfte. „Es war am Ende ein verdienter Sieg für uns“, so Marckowiak. Mit Sebastian Schroer wechselten die Gladbecker in der zweiten Hälfte, Andy Kröckel hatte Feierabend. Schroer kam gut rein und gewann gleich seine erste Partie.

1. Zweckler Dartverein II – DC Mythos Görsmeier 14:6

Auch die zweite Mannschaft konnte am Sonntag das zweite Saisonspiel für sich entscheiden. Gegen stets nette und faire Gäste aus Gelsenkirchen gewannen die Zweckler mit 14:6. Für die Zweckler fingen Simon Kokoschka (im Bild rechts, links daneben Mike Jansen), Ben Tautz, Aljoscha Weißhaupt und Dominik Groschke an. Doch wenn man einen Spieler am heutigen Tag erwähnen konnte, dann war es Michél Schonig vom Gegner aus Gelsenkirchen. Dieser gewann alle vier Einzelspiele und auch das erste Doppel gegen Kokoschka/Tautz. Lediglich im zweiten Doppel musste er sich zum einzigen Mal an diesem Abend geschlagen geben. Nach einer 7:3-Pausenführung machten die Zweckler im dritten Block den Sack zu und endlich konnten alle vier Startspieler ihre Partien in eben diesem gewinnen. Zweckel wechselte. Kokoschka und Tautz hatten Feierabend, Mike Jansen und Alexander Zacher kamen zu ihrem Spiel Debüt in der noch jungen Truppe: Beide Akteure ließen nichts anbrennen und gewannen ihre Partien prompt. In zwei Wochen kommt es für die Zweckler bereits zum womöglichen Spitzenspiel bei „Leo’s“. Diese gewannen bislang auch beide Spiele, haben aber das bessere Legverhältnis.

Zweckel III – Pub Okay 11:9

Das hatte das Zweckel 3 Team nicht erwartet. In Dorsten bei „Pub Okay“ sollte es die ersten 3 Punkte für das Zweckel 3 Team geben. Timon Reschke, Norman Wehner, Jakob Pleiss und Denis Quabeck gingen vorerst für die Zweckler an den Start. Denis und Jakob machten dabei ihr allererstes Ligaspiel und das merkte man zu Beginn. Die Aufregung war dann doch recht groß, allerdings schlugen beide sich wirklich gut. Jakob konnte sogar ein Spiel für sich entscheiden. Timon gewann alle seine Spiele und so stand es zur Halbzeit dann 6:4 für Pub Okay. In der Halbzeit wechselten die Zweckler dann aus. Für Timon und Jakob kamen dann Britta Noß und Peter Leuschner in die Partie. Und die 2. Halbzeit sollte es dann in sich haben. Denis kam so langsam in Fahrt und legte sichtbar seine erste Aufregung ab. Pele und Britta waren ebenfalls sehr gut drauf. Alle 3 gewannen alle ihre Einzel, zusätzlich wurde noch ein Sieg im Doppel erreicht.

Letzten Endes ließen die Zweckler nichts mehr anbrennen und konnten das Spiel mit 9:11 für sich entscheiden. Die Freude über diesen unverhofften Sieg war natürlich riesengroß. Mal sehen, ob im nächsten Spiel am 21.03.2020 wieder etwas für Zweckel 3 zu holen ist.  Um 20 Uhr startet die Partie im Zweckler Vereinsheim gegen „die, die keiner wollte“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.