Adler Ellinghorst – SV Zweckel II 1:1 (0:1)

Das erste Derby für die neue Zweite des SV Zweckel endete leistungsgerecht mit 1:1. Der Gastgeber hatte erwartungsgemäß mehr Ballbesitz, konnte daraus aber kein Kapital schlagen. Bei den Standards waren die Adler aber immer gefährlich. Auf der anderen seite verteidikgte der Gast aus Zweckel von vorne bis hinten sehr stark und setzte über Konter immer wieder Nadelstiche.
In der 39. Spielminute gelang den Schwarz-Grünen sogar durch Yasin Kararmis der Führungstreffer nach Vorlage von Wladimir Schwanke.  Zweitgenannter hätte zwei Minuten nach Wiederanpfiff noch auf 0:2 erhöhen können.
Die Gastgeber drängten mit Macht auf den Ausgleich und erzielten diesen per Kopfballtreffer nach einem Standard in der 61. Minute. Danach verlor die Zweckeler Mannschaft kurzfristig die Sicherheit.

In der Folge hatten beide Mannschaften das nötige Quäntchen Glück auf ihrer Seite, denn sie hätte auch jeweils als Verlierer vom Platz gehen können. Die Adler köpften nämlich noch einmal an den Pfosten und der SVZ scheiterte in der letzten Minute alleine vor dem Ellinghorster Torwart.

Alles in Allem stand am Ende ein gerechtes Unentschieden zu Buche. Mit der gezeigten Leistung und besonders der Einstellung wird es nicht der letzte überraschende Punkt in der Saison bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.