Nach der Demission von Michael Pannenbecker hat der Vorstand des SV Zweckel einen neuen Trainer für die Bezirksligamannschaft verpflichtet.

Mit Guido Naumann kehrt ein alter Bekannter an die Dorstener Straße zurück, der vor mehr als 10 Jahren schon eimal für die Schwarz-Grünen an der Linie verantwortlich war. Der ehemalige Zweitligaprofi spielte in seiner aktiven Zeit für u. a. für Wattenscheid 09, SV Darmstadt 98, Alemannia Aachen und Eintracht Braunschweig.

Als Trainer hatte er vor mehr als 10 Jahren Germania Gladbeck in die Oberliga und den SV Zweckel in die Landesliga geführt. Seine letzte Trainerstation bekleidete Guido Naumann bis zum Februar 2018 beim VfB Hüls.

Der SV Zweckel verfolgt mit dieser Verpflichtung die gleich Zielrichtung, die vor der Saison ausgegeben wurde: Es soll eine ruhigere Spielzeit als die vergangene werden, in welcher der Abstieg nur ganz knapp vermieden werden konnte. Der SV Zweckel möchte sich im Mittelfeld der Bezirksliga etablieren, um an Ende einen einstelligen Tabellenplatz zu erreichen.

Der neue Trainer muss in der laufenden Woche so schnell wie möglich die Mannschaft kennenlernen und sie dann bestmöglich auf das Derby am Sonntag gegen den Aufsteiger VfB Kirchhellen vorbereiten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.