Delbrücker SC – SV Zweckel 0:3 (0:1)

Trotz der deutlichen Niederlage haben die Zweckeler in Delbrück ein ordentliches Spiel hingelegt. Die erste dicke Chance hatte der Gast, doch Torjäger Lukas Kratzer scheiterte freistehend am gegnerischen Torhüter. Die Hausherren hatten optisch ein Übergewicht, konnten sich aber trotz ihrer schnellen Außenspieler kaum in Szene setzen, weil die Außenverteidiger Tim Dreiskemper und Norman Seidel ihre Aufgabe sehr konznetriert wahrnahmen. Bei einem Angriff in der 22. Minute stand den Gästen das Aluminium zur Seite, als Torwart David Kulina den Ball an die Querlatte lenken konnte.

Doch in der 31. Minute kam auch er zu spät, als die zu hoch aufgerückte Abwehr sich durch einen schnellen Konter überlaufen ließ und auch der Zweckeler Keeper nicht mehr eingreifen konnte. Mehr Chancen bekamen und brauchten die Delbrücker auch nicht, um mit einer Führung in die Halbzeitpause zu gehen.

Tim Dreiskemper musste verletzungsbedingt in der Kabine bleiben und Mirac Öntürk kam auf die linke Abwehrseite, während der Kapitän Norman Seidel auf die rechte Seite rückte. Das sollte sich als Bruch im Zweckeler Spiel erweisen, denn von nun an rollte ein Angriff nach dem anderen über die linke Zweckeler Angriffsseite.

Fabio Sardini löste Tobi Krause ab, konnte aber in der zweiten Halbzeit mit seinen Offensivpartnern Lukas Kratzer und Haris Imsirovic nur wenige Akzente setzen.

So kassierten die Zweckeler in der Folge noch zwei Treffer, wobei der dritte recht kurios zustande kam. Der Linienrichter hatte mittels erhobener Fahne Abseits angezeigt, die Zweckeler Abwehr ließ sich davon irritieren und blieb kurzzeitig stehen, doch der Schiedsrichter ließ das Spiel weiterlaufen, so dass der Stürmer alleine auf das Zweckeler Tor zulief und zum 3:0 traf.

Beim neuen Tabellenführer darf man sicherlich verlieren, wobei die mitgereisten Fans einen engagierten Auftritt der Schwarz-Grünen erlebten, der aber leider derzeit nicht von Erfolg gekrönt ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.