Westfalia Osterwick – SV Zweckel 1:4 (1:1)

Der SV Zweckel hat am Sonntagnachmittag mit dem Spiel in Osterwick seine neunte Trainingseinheit durchgeführt. Entsprechend müde waren die Spieler von Günter Appelt und mussten hart arbeiten. Bereits nach 4 Minuten gingen die Gastgeber, die in der letzten Saison aus der Bezirksliga abgestiegen waren, in Führung. Nach 16 Minuten musste der SV Zweckel erstmalig auswechseln. Tobias Krause hatte sich verletzt und Saher Ayhan rückte für ihn nach. Der Gast erarbeitete sich in der Folge erwartungsgemäß einige Chancen, von denen eine in 20. Minute durch Gökhan Yavuz zum Ausgleich führte.Wale Afees Arogundade setzte sich einmal mehr auf der rechten Angriffsseite gut durch und bediente seinen Sturmkollegen mustergültig.
Weitere Torchancen blieben ungenutzt, wobei die Gastgeber, angetrieben durch den Ex-Zweckeler Engin Yavuzaslan, auch die einer oder andere Gelegenheit zu verzeichnen hatten.

Nach der Pause rückten die Zweckeler noch weiter auf und setzten die Osterwicker in deren eigener Hälfte unter Druck. Es dauerte bis zur 57. Minute, bis der favorisierte Gast in Führung ging. Mahmut Akbaba fasste sich aus knapp 25 Metern ein Herz und versenkte den Ball mit einem fulminanten Schuss in die rechte untere Ecke des Kastens zur Führung der Zweckeler.

Kevin Klein legte in der 81. und 84. Minute nach und sorgte nach guter Vorarbeit von Maurice Hörterer und Ramadan Ibrahim für den ersten Sieg in der neuen Saison. Da noch einige Spieler im Urlaub weilen, musste in der 70. Minute noch Marc Bahl für den angeschlagenen Wale Arongundade aushelfen und zeigte auch mit 41 Jahren noch eien ansprechende Leistung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.