SV Zweckel – DJK Arminia Ückendorf 3:0 (1:0)

Der SV Zweckel hat die nächste Pokalrunde erreicht. Durch einen nie gefährdeten Sieg gegen den A-Ligisten DJK Arminia Ückendorf erreichten die Schwarz-Grünen die nächste Runde.

Aus diesem Grund kommt es am kommenden Donnerstag, dem 20.09.18, 19:00 Uhr, zu einer Wiederauflage des Derbys vom letzten Freitag. Der SV Zweckel empfängt den BV Rentfort zum Pokalfight an der Dorstener Straße.

Gegen Ückendorf veränderte Trainer Mike Theis seine Startaufstellung und gab Spielern, die noch etwas Trainingsrückstand haben oder bisher seltener von Anfang an auf dem Platz standen, die Chance sich zu beweisen. Mike Rach, der A-Junior Ramadan Khodr, Henrico van der Velden, Pascalis Terzis und Wasilios Qubailis machten ihre Sache sehr gut und sorgten mit ihren Mitspielern dafür, dass von Anfang an klar war, wer das Spiel gewinnen wollte.

Es ergaben sich in den ersten 45 Minuten einige gute Möglichkeiten, die jedoch allesamt vergeben wurden, so dass es bis zur 43. Minute dauerte, ehe Youngster Ramadan Khodr die längst fällige Führung erzielte.

In der zweiten Hälfte dominierten die Zweckeler weiterhin und standen in der Defensive gut. Das lag insbesondere an der Lauf- und Einsatzbereitschaft, welche die Mannschaft an den Tag legte. Angriffsbemühungen der Gäste wurden meistens schon im Mittelfeld im Keime erstickt und eigen Angriffe über die schnellen Außen eingeleitet. In der fair geführten Partie hatte der gute Schiedsrichter Mike Stamm keine Mühe das Spiel zu leiten.

Timurcan Tiska, der aus der U23 zum Team hinzugestoßen ist, belebte das Offensivspiel in der zweiten Halbzeit noch einmal sowie der ebenfalls eingewechselte Jan Schwers, der in der 86. Minute Enes Yiyit per Kopf bediente, so dass dieser nur noch einzuschieben brauchte. Nur zwei Minuten später versenkte nochmals Enes Yiyit mit seinem zweiten Treffer zum 3:0 nach guter Vorarbeit von Haris Imsirovic.

Die Mannschaft freut sich auf die nächste Woche, denn auch wenn der BV Rentfort sicher die spielstärkere und reife Mannschaft ist, wird auch im Pokalspiel alles möglich sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.