Sonntag, 25.03.18, 15:00 Uhr: SV Hilbeck – SV Zweckel

Am kommenden Sonntag muss der SV Zweckel zum Kellerduell nach Hilbeck reisen. Der kleine Ortsteil mit ca. 1300 Einwohnern gehört zur Stadt Werl im Kreis Soest.
Der SV Hilbeck steht nur einen Tabellenplatz vor dem SV Zweckel, hat allerdings 8 Punkte mehr auf der Habenseit und steckt demnach auch in akuter Abstiegsnot. Die Gastgeber haben ein Spiel mehr als der SV Zweckel ausgetragen und werden vefsuchen, den Abstand zum Nichtabstiegsplatz zu verkürzen. Für die Schwarz-Grünen dürfte am Sonntag das vermutlich wichtigste Spiel in der laufenden Saison anstehen. Sollten die Zweckeler beim Drittletzten verlieren, ist die Rettung zwar rechnerisch immer noch möglich, rückt aber erst einmal wieder in weite Ferne.

Es ist endlich mal an der Zeit, auswärts zu punkten und am besten den Abstand zum rettenden Ufer zu verkürzen. Die Hilbecker haben im Jahr 2018 bisher vier Spiele absolviert und noch keines davon gewonnen. Zwei Unentschieden (in Frohlinde und in Obersprockhövel) stehen zwei klare Niederlagen in Horsthausen und zu Hause gegen Günnigfeld zu Buche.

Unter der Woche schied der SV Zweckel zwar beim Westfalenligisten YEG Hassel im Kreispokal aus, konnte jedoch über weite Strecken da Spiel offen gestalten und war fast ebenbürtig. Das lässt hoffen, dass die Zweckeler auch in Hilbeck nicht chancenlos sein werden und mit etwas Zählbarem nach Zweckel zurückkommen.

Das Hinspiel endete mit 1:5 sehr deutlich, wobei der Zweckeler Keeper einen rabenschwarzen Tag hatte und nach einer Notbremse auch noch vom Platz geflogen war.

Adresse und Anfahrt:
Willi-Hafer-Stadion, Siepenstr. 1, 59457 Werl

über die BAB 2 Richtung Hannover, Ausfahrt Hamm auf die B 68 Richtung Arnsberg/Werl, nach ca. 5 km im Ortsteil Hilbeck rechts in die Siepenstraße einbiegen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.