SV Zweckel – Viktoria Heiden 0:1 (0:1)

Am Mittwochabend hatten die Zweckeler den Landesligisten Viktoria Heiden zu Gast. Durch 7 Urlauber und 5 Verletzte stellte sich die Mannschaft praktisch von alleine auf. Die Ersatzbank war so leer wie nie, denn Trainer Mike Theis hatte keine Wechselspieler zur Verfügung.

Nach anfänglichem Abtasten spielte Heiden druckvoller nach vorne und erzielte folgerichtig auch die Führung, nachdem die Gastgeber etwas schlafmützig agierten. Anschließend entwickelte sich ein für die Temperatur recht ordentliches Spiel, in welchem die Zweckeler nach einem schönen Spielzug die gegnerische Torlatte trafen.

In der zweiten Halbzeit agierten die Schwarz-Grünen druckvoller, weil sie mit mehr Kampkraft und Körpereinsatz agierten. Das führte dazu, dass sich mehr Torchancen für die Zweckeler ergaben, welche letztlich aber leider nicht zum Erfolg führten. Alles in allem präsentierten sich die Zweckeler mit einem guten Spiel und zeigten vor allem in der zweiten Halbzeit ein mutige Leistung.

Das Spiel wurde übrigens von Kathrin Heimann (siehe Bild) souverän geleitet, die ansonsten Spiele der Frauen-Bundesliga pfeift.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.