Eintracht Erle II – SV Zweckel 0:1

Timurcan Tiska war erzielte in der 30. Minute den einzigen Treffer für den SV Zweckel, musste allerdings knapp fünf Minuten später nach einem Allerwelstfoul den Platz verlassen, da der Schiedsrichter ihm den roten Karton präsentierte.

Mit einem Spieler weniger standen die Gäste tief und ließen in der ersten Halbzeit überhaupt keine Torchance der Gastgeber zu. In der zweiten Hälfte verpassten es die Schwarz-Grünen, eine ihrer mehr als ein halbes Dutzend Torchancen zu verwerten, scheiterten aber immer wieder am Erler Keeper. Lediglich in der Schlussviertelstunde kamen die Erler etwas gefährlicher vor das Tor, doch die Gäste spielten die Partie souverän zu Ende, so dass am Ende ein hochverdienter Sieg zu Buche schlug.

Trainer Karl Englich stellte fest: “Wenn du 55 Minuten in Unterzahl spielst, kann kein schönes Spiel mehr entstehen. Aber ich bin hochzufrieden mit der Moral und der kämpferischen Einstellung meiner Mannschaft.”

Der letzte Auftritt der U23 findet am kommenden Samstag, 08.12.18, 13:30 Uhr, gegen Hansa Scholven in Zweckel statt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.