SG Preußen Gladbeck – SV Zweckel 2:1

Nach der Auftaktniederlage bei DSC Wanne-Eickel traten die Zweckeler am Sonntag beim A-Ligisten Preußen Gladbeck an. Nach einem Aufwärmlauf von der Dorstener Straße zum Jahnplatz wurden die Zweckeler in den ersten 15 Minuten zweimal kalt erwischt und lagen bereits mit 2:0 hinten, ehe sich die Mannschaft formiert hatte.

Auch wenn das erste Tor aus Abseitsposition fiel, darf zumindest der Treffer zum 2:0 nach einem Standard nicht fallen, als  die Zweckeler Hintermannschaft, die ohne Abwehrorganisator Buddy Flossbach angetreten war, einen Eckball nicht gut verteidigte. Bünyamin Ertürk, der Neuzugang im Tor des SV Zweckel musste zum zweiten Mal hinter sich greifen. Danach übernahmen die Gäste das Kommando und erhöhten den Druck auf das Preußentor. Außer dem Anschlusstreffer durch Maurice Hövel kurz vor der Pause hatte die neuformierte Mannschaft noch kein Abschlussglück bei mehreren sich bietenden Chancen.

Trainer Mike Theis wechselte in der zweiten Halbzeit alle zur Vefügung stehenden gesunden Spieler ein und auch die Neuzugänge Bastian Ghnizada und Lukas Jorzik gaben ihr Debüt. Gute Chancen konnten die Zweckeler jedoch nicht mehr zum Ausgleich nutzen, zumal die Preußen sich nur noch selten vom Druck der Gäste befreien konnten. So blieb es bei der zweiten Testspielniederlage in der Vorbereitung auf den Landesligarückrundenauftakt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.