Jan Trampe würde sich genau wie Mads L. über einen Sieg des SV Zweckel in Ennepetal freuen.
18.10.15, 15:00 Uhr: TuS Ennepetal – SV Zweckel

Die bittere Niederlage gegen SuS Stadtlohn ist hoffentlich schon verarbeitet und mit dem Pokalerfolg im Rücken können die Zweckeler die nächste Herausforderung angehen. Am Dienstagabend machten die Zweckeler immerhing 6 Tore und spielten sehr ordentlich gegen den Bezirksligisten, der keine nennensweret Torchance zu verzeichnen hatte.
Trainer Günter Appelt nutzte die Gelegenheit, um einigen Spielern, die bisher nicht so viele Einsatzzeiten hatten, eine Spielgelegenheit zu geben. Einige Akteure konnten sicher überzeugen und haben ihre Chancen auf einen Einsatz möglicherweise verbessern können. Am Sonntag heißt es dann aber wieder einmal: Kämpfen, kämpfen, kämpfen! Irgendwann wird es auch dem SV Zweckel wieder gelingen, drei Punkten einzufahren, um den Aufwand, mit dem jedes Spiel bestritten wird, auch zu belohnen.

Der TuS Ennepetal hat am letzten Wochenende einen glücklichen Punkte beim TSV Marl-Hüls ergattert und rangiert derzeit auf dem 12. Tabellenplatz. Der eingewechselte Stürmer Marc Schröter machte mit einem Doppelpack in den letzten 10 Minuten den unerwarteten Punktgewinn perfekt.

TuS Ennepetal, Bremenstadion, Bremenplatz 33, 58256 Ennepetal
Über die BAB 2 und 43 Richtung Wuppertal, im Kreut Wuppertal-Nord Richtung Bremen bzw. BAB 1, nach 600m rechts auf Hattinger Str., der B7 bis Ennepetal folgen, rechts abbiegen auf Kirchstraße, rechts abbiegen auf Heinrichstraße, rechts abbiegen auf Berninghauser Str., nach rechts abbiegen, um auf Berninghauser Str. zu bleiben, geradeaus auf Bremenplatz

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.