Liebe Sportfreunde, Gladbecker und Sympathisanten,

als Erste des SV Zweckel, sehen wir Bedarf, Euch etwas Wichtiges mitzuteilen: Wir brauchen Eure Unterstützung.

Eine Saison ist geprägt durch Höhen und Tiefen. Leider haben wir in dieser Saison wenige Höhepunkte erlebt, wodurch unter anderem auch Ihr, unsere Fans und Sympathisanten, die Leidtragenden geworden seid. Kein spektakulärer Fußball, wenig Punkte und noch weniger Tore konnten wir euch für Euer Eintrittsgeld bieten. Gerade deshalb können wir uns gar nicht genug für Eure Unterstützung auch in dieser schwierigen Zeit bedanken!

Durch viel Engagement und Leidenschaft haben wir es geschafft, innerhalb weniger Jahre Aufstiege zu feiern und, um es in aller Bescheidenheit zu sagen, die Stadt wieder auf die Karte zu bringen. Uns ist es gelungen, in die Fußstapfen von Germania Gladbeck zu treten, denn ganz gleich, ob in Bielefeld oder in Ahlen – Gladbeck ist (wieder) über den Kreis hinaus bekannt! „Und das ist auch gut so“, gestand ein Politiker in einem anderen Kontext.

Mit dem geringsten Etat traten wir diese Saison, das zweite Mal in Folge, in der Oberliga an, bespickt mit jungen Spielern ausschließlich aus dem Umkreis Gladbeck und einem hochmotivierten Trainer, dessen Ehrgeiz uns in jeder Trainingseinheit den Atem raubt. Günter Appelt lebt und liebt den Fußball. Er projiziert seine Besessenheit nach Erfolgen auf uns Spieler. Doch momentan ist der Wurm drin. Dennoch gilt es, nicht den Kopf in den Sand zu stecken, sondern umso enger zusammen zu rücken.

Deshalb bitten wir jeden Sportfreund, jeden Anhänger und jeden Sympathisanten, uns in den kommenden Saisonspielen nicht im Stich zu lassen. Wir können nicht versprechen die Liga zu halten, aber wir versprechen, dass unser Einsatz, unsere Leidenschaft und unser Siegeswille Euer Eintrittsgeld wert sein wird! Wir geben ALLES, um das Ziel Klassenerhalt zu erreichen; für den SV Zweckel; für unsere Zuschauer und zu guter Letzt für unsere Stadt Gladbeck. Lasst es uns gemeinsam anpacken!

Mit sportlichen Grüßen
die Erstvertretung des SV Zweckel

5 Antworten zu “Offener Brief der 1. Mannschaft des SV Zweckel”

  1. Renate Stein sagt:

    Ich drück euch weiter die Daume

  2. Rainer Hanus sagt:

    Selbstverständlich halten wir zu unseren Jungs.Wir sind doch keine Eintagsfliegen.Kopf hoch und durch!!!!!!!!!

    • Kurt-Werner Gollan sagt:

      Hallo Rainer,
      ich bin ja schon seit der gesammten Rückrund beeindruckt von der Mannschaft. In der ersten hälfte der saison, machten Sie nicht den Eindruck absteigen zu wollen. Aber seit der Rückrunde habe ich den Eindruck die Mannschaft will umbedingt absteigen.
      Ich würde mich riesig freuen wenn das ein Irrtum währe.
      Wünsche dem SV Zweckel alles gute.
      Dir persönlich natürlich auch alles gute
      Geh davon aus Du weißt wer hier schreibt.
      Wir sehen uns!
      Gruß Kurt-Werner

  3. Jörg sagt:

    Das ist eine tolle Reaktion der spieler. allein dafür gehört die Mannschaft bei jedem Spiel unterstützt. Doch wo sind die Fans. Im bus nach erndtebrück sitzen ist nicht voll. Das ist doch alles in allem sehr wenig. Hier denke ich hätte man Präsenz zeigen können oder sollen.

  4. Manni sagt:

    Jungs, Kopf hoch, nicht verzweifeln !!
    Zumindest ein grüner Schal wird Euch am 10.Mai in Neuenkirchen beistehen und die Daumen drücken.
    Ein alter Gladbecker, der jetzt in Hörstel wohnt!
    Das Vereinslogo wird meinen Wagen weiter zieren, selbst wenn es zum Abstieg kommen sollte. Wer absteigt, kann auch wieder aufsteigen.
    Aber noch ist es ja nicht so weit. Haltet Durch !!!
    Manni

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.