Ostermontag, 02.04.18, 15:15 Uhr: SV Horst-Emscher – SV Zweckel

Der beste Angriff trifft auf die schlechteste Abwehr der Liga; die Vorzeichen sind demnach klar. Geschenke will der SV Zweckel im Derby in Horst aber nicht machen. Trotzdem hängen die Trauben beim Tabellenführer sehr hoch. Im Hinspiel erkämpfte sich der Tabellenletzte noch ein Unentschieden. Im Montagspiel auf dem Kunstrasen in Horst werden die Gastgeber mit Vehemenz auf ein frühes Tor gehen, um sich nicht noch einmal einen Punktverlust gegen den Letzten zu leisten.

Im Spiel gegen Wattenscheid prästentierten sich die Schwarz-Grünen verbessert, waren aber nach wie vor nicht in der Lage beste Chancen zur Führung zu nutzen. Von dieser Abschlussschwäche ist fast die gesamte Mannschaft betroffen. Die Unsicherheit vor dem Tor drückt sich insbesondere auch dadurch aus, dass selbst in aussichtsreicher Position der Abschluss nicht gesucht wird, sondern die Verantwortung immer an andere Mitspieler weiter gegeben wird, welche „scheinbar“ besser postiert sind.

Der SV Zweckel sollte gerade in Horst kompakt stehen und darf selbst bei einem möglichen Rückstand nicht zu früh die Defensive lockern. Das dürfte Trainer Mike Theis seiner Mannschaft auch eingebläut haben, um möglicherweise für einen Überraschung zu sorgen. Eventuell nehmen die Gastgeber den abgeschlagenen Tabellenletzten auch auf die leichte Schulter und lassen dem SV Zweckel etwas Raum zu einer konstruktiven Spielgestaltung.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.