Schmerzfrei – 1. Zweckler Dartverein 11:7

Da konnte der 1. Zweckler Dartverein nur lernen. Die Mischung aus Spielern der ersten und zweiten Mannschaft, die in der Rhein-Ruhr-Liga an den Start geht, verlor am gestrigen Donnerstag in der Essener Beisenschenke das Pokalspiel bei Schmerzfrei mit 7:11. „Aber wir haben eine gute Leistung gezeigt und darauf können wir aufbauen“, sagt Teamkapitän Simon Reinermann nach den Spielen, welches schon früh entschieden war: Nach neun absolvierten Partien stand es bereits 7:2 für die Hausherren von Schmerzfrei, die ein stets fairer, freundlicher und netter Gastgeber waren und nahezu den ganzen Abend bockstarke Pfeile schmissen. So sahen wir die ein oder andere 180 des Gegners und einige Shortgames, wo man zum heutigen Stand einfach noch nicht mithalten kann, so aber definitiv weiß, dass man weiter an sich arbeiten kann und auch wird. Sicherlich am Besten aufgelegt war auf Seiten des 1. ZDV Sebastian Schroer (siehe Bild), der alle seine vier Einzelspiele für sich entscheiden konnte.

Im Aufgebot gegen Schmerzfrei waren: Sebastian Schroer, Simon Reinermann, Wolfgang Amling, Aljoscha Weißhaupt, Dominic Groschke und Ben Tautz

Bereits am heutigen Freitag tritt die Rhein-Ruhr-Truppe auswärts ab 20 Uhr bei Treppchen III an.
Die erste Mannschaft spielt heute Abend in der BZO ab 19.30 an der Dorstener Straße gegen DC Angelparadies-Brandheide, ehe es am Samstag in der C-Liga zum vereinsinternen Derby zwischen Zweckel III und dem 1. Zweckler Dartverein II kommt. Anwurf dieser Partie ist um 20.30 Uhr. Die Zweckler Dartgemeinde freut sich dabei über jeden Zuschauer!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.