Sonntag, 14,06.15, 15:00 Uhr: SV Zweckel – SC Roland 1962

Am Sonntag kommt es zum alles entscheidenden Spiel des SV Zweckel gegen den Tabellenvierten aus Beckum. Die Ausgangslage ist klar: Der SV Zweckel muss sein Spiel gewinnen, um noch eine Chance auf den Verbleib in der Oberliga zu haben. Zeitgleich darf Westfalia Herne sein Auswärtsspiel beim ASC Dortmund nicht gewinnen. Bei einem Unentschieden der Herner muss der SV Zweckel mit mehr als einem Tor Unterschied gegen Beckum gewinnen.

Bevor jedoch der Blick auf das Fernduell mit Herne gerichtet wird, muss der SV Zweckel erst einmal seine Hausaufgaben machen und sein Heimspiel gewinnen. Das wird angesichts des Gegners kein leichtes Unterfangen, auch wenn das Hinspiel nach einem 1:1 immerhin mit einem Punktgewinn für den SVZ endete. Roland Beckum hat bisher lediglich 9 der gespielten 33 Partien verloren. Das soll die Zweckeler Mannschaft nicht schocken, denn angesichts der Möglichkeit, am letzten Spieltag noch ein "Wunder" zu schaffen, sollten alle Reserven mobilisiert werden.

Bei diesem anstehenden Kraftakt benötigt der SV Zweckel die größtmögliche Unterstützung. Deshalb starten Mannschaft und Verein noch einmal einen Appell an die große Gladbecker Fußballgemeinde:

Kommt und helft uns den Traum vom Verbleib in der Oberliga zu verwirklichen!

Die Mannschaft wird alles geben und versuchen noch den letzten Strohhalm zu ergreifen.

Fraglich ist natürlich, mit welchem Elan der ASC Dortmund noch gegen Westfalia Herne antritt. Der SV Zweckel ist auf die Hilfe der Dortmunder angewiesen. Doch das ist nicht die einzige Unbekannte. Westfalia Herne soll für die nächste Saison schon eine komplett neue Mannschaft mit einigen Hochkarätern verpflichtet haben. Ob das dazu beiträgt, die aktuelle Mannschaft, von denen sicher einige das Schloss Strünkede verlassen müssen, noch für den Abstiegskampf zu motivieren, wird sich am Ende der Partie herausstellen.

Für Spannung ist also garantiert und der mögliche Verbleib des SV Zweckel in der Oberliga hat sicher viele Zuschauer verdient, da dieser genau so hoch zu bewerten wäre wie der überraschende Aufstieg vor zwei Jahren.

Eine Antwort zu “Showdown an der Dorstener Straße”

  1. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH !!!
    Da hat das Daumendrücken ja wirklich geholfen. Ich freue mich das ihr den Klassenerhalt noch geschafft habt. Top-Leistung! Feiert bis es kracht!
    Positiver Ausgang für beide:
    „RWA steigt auf und ihr bleibt drin“
    Werde immer mit einem Auge nach Zweckel schauen.
    Kann diesem sympathischen Verein nur alles Gute wünschen.

    Carsten Häntzsch, Ahlen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.