Die 1:6-Niederlage beim SV Hilbeck war ein Wirkungstreffer – der SV Zweckel hat nämlich die Hoffnung auf den Klassenerhalt offenbar aufgegeben.

Der SV Zweckel scheint die Hoffnung, den Abstieg aus der Landesliga doch noch verhindern zu können, spätestens nach der schmerzhaften 1:6-Niederlage im Kellerduell mit dem SV Hilbeck aufgegeben zu haben. Das jedenfalls lassen die Zeilen vermuten, die auf der SVZ-Homepage mit Blick aufs Heimspiel gegen Schwarz-Weiß Wattenscheid zu lesen sind.

Dort heißt es: „Der SV Zweckel hat nichts mehr zu verlieren, kann eigentlich befreit aufspielen und den hoffentlich zahlreichen Zuschauern mal wieder ein gutes Spiel zeigen.“ Außerdem ist da noch von „Nackenschlägen der letzten Wochen“ die Rede und davon, dass „die Elf von Mike Theis endlich einmal wieder für positive Schlagzeilen sorgen“ wolle.

Abstand zum rettenden Ufer beträgt 13 Punkte

Dabei hatten die Gladbecker in der Winterpause ihren Kader aufgerüstet. Die erzielten Ergebnisse im neuen Fußballjahr fielen jedoch sehr ernüchternd aus. Nach dem 2:2 beim VfL Kemminghausen folgten nämlich nur noch Niederlagen – bei Mengede 08/20 gab’s ein 1:3, beim SV Sodingen ein 0:5 und schließlich am vergangenen Sonntag beim SV Hilbeck ein 1:6. Statt eine Aufholjagd zu starten, ist der Abstand zum rettenden Ufer also größer geworden. Er beträgt mittlerweile 13 Punkte.„Es ist ja nicht so, dass die Jungs nicht wollen“, sagt Mike Theis, der unter der Woche die Seinen erst einmal wieder aufbauen musste. „Wir werden“, so der Zweckeler Trainer, „weiter versuchen, uns so gut wie möglich zu verkaufen und eine bessere Leistung als in den letzten Wochen auf den Platz zu bringen.“

Hinspiel geht mit 3:2 an die Gladbecker

An das Hinspiel in Wattenscheid denken die Zweckeler gerne zurück. Am 1. Oktober des vergangenen Jahres endete für sie auf dem Platz an der Dickebankstraße nämlich eine schwarze Serie, wie sie der Verein noch nie erlebt hatte. Der SVZ gewann dort mit 3:2 – zuvor war Schwarz-Grün mehr als ein Jahr lang in Meisterschaftsspielen ohne Dreier geblieben.„Dieser Sieg wird uns einen Schub geben“, hatte Mike Theis damals gesagt. Mit dieser Einschätzung lag der Trainer jedoch total daneben. Zwar erkämpfte sich seine Mannschaft eine Woche später ein 0:0 gegen Spitzenreiter SV Horst-Emscher 08, wiederum sieben Tage später jedoch gerieten die Zweckeler bei der SSV Buer schon wieder mit 0:7 unter die Räder.Das Spiel des SV Zweckel gegen Schwarz-Weiß Wattenscheid wird am Donnerstag, 29. März, auf dem Fußballplatz an der Dorstener Straße ausgetragen. Anstoß ist um 19 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.