SSV Buer II – SV Zweckel II. „Jetzt können wir ja schon von einem Lauf sprechen“, sagt Mike Groth, Trainer der Zweckeler Zweitvertretung schmunzelnd. Seit drei Spielen sind die Schwarz-Grünen aktuell ungeschlagen, zuletzt feierten die Gladbecker sogar zwei Siege in Folge. So kletterte die Groth-Elf binnen zwei Spieltagen vom letzten Rang auf Platz 13.

Jetzt geht es zum Jahresende zur Reserve des SSV Buer. „Ich erwarte sie ähnlich stark wie Erle. Es ist das ein oder andere bekannte Gesicht dabei, alte Zweckeler. Auf dem großen Platz wird es sicher nicht einfach. An einem guten Tag können wir sie aber schlagen“, so Groth. Der Tabellenfünfte tritt ebenfalls mit äußerst viel Rückenwind an. Vier der letzten fünf Spiele haben die Bueraner für sich entschieden.

Dadurch, dass die Zweckeler vorerst die Abstiegsränge verlassen haben, blickt der Coach auf seine Zeit durchaus positiv: „Es kann natürlich nicht alles perfekt laufen. Aber die Jungs ziehen voll mit. Mit einer guten Wintervorbereitung bin ich mir sicher, dass wir den Klassenerhalt schaffen.“ Gesperrt fehlen werden Hassan Ossman und Sissingbe Benoit Gbenou. Anstoß: So, 12:30 Uhr, Löchterheide.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.