Am Sonntag, den 16.08.2015, musste die neu formierte „Zweite“ der Grünhemden beim VFL Grafenwald antreten. Das Spiel wurde pünktlich um 15:00 Uhr auf Kunstrasen angepfiffen. Ein kampfbetontes Spiel entwickelte sich von Anfang an. 

Die ersten 30 Minuten hatten die Grünhemden das Spiel voll im Griff. Mehrere gute Tormöglichkeiten, wurden herausgespielt aber noch nicht verwertet. Die „Wöller“ fanden nicht so gut ins Spiel. In der 30. Minute erhielt Ziya Besevli wegen wiederholtem Foulspiel die Gelb-Rote Karte und der Schiedsrichter nahm durch diese Entscheidung maßgeblich Anteil am weiteren Spielverlauf. Insgesamt verteilte der Schiedsrichter 14 Gelbe Karten und eine Gelb-Rote Karte. Fast jedes Foulspiel sah der Unparteiische somit als gelbwürdig an. Durch die Gelb-Rote Karte kam Grafenwald besser ins Spiel.

In Unterzahl, konnte Tim Dreiskemper in der 38. Minute nach schöner Flanke von Ekrem Kapusuz, das 0:1 per Kopf erzielen. Den knappen Vorsprung retteten die Grünhemden in die Halbzeitpause.

Nach Wiederanpfiff bestimmte Grafenwald das Spielgeschehen, die Grünhemden konnten nur selten für Entlastung sorgen. Der VFL kam zu einigen Torabschlüssen, die bis auf wenige Ausnahmen aber nicht zwingend waren. Nach einem Standard egalisierte Nico Haufe den 0:1 Spielstand und erzielte das 1:1 in der 67. Minute.

Die Zweckler kämpften mit Mann und Maus und gaben alles, um den verdienten Punkt aus Grafenwald zu entführen.

In der 89. Minute konnte Mike Jungnickel den 1:2 Zwischenstand herstellen. Nach einem schönen Freistoß von Ekrem Kapusuz traf er per Fuß.

Der Schiedsrichter zeigte 3 Minuten Nachspielzeit an. In der 93. Minute kam es zu einem Freistoß in Strafraumnähe. Aus etwa 17 Metern konnte erneut Nico Haufe den Ball an der Mauer vorbei ins Tor buchsieren. Wer jetzt dachte das Spiel wäre erledigt irrte gewaltig, denn die Zweckler gaben nochmal alles und kamen zu einem schönen Angriff über die rechte Seite. Nachdem sich Mert Durmaz gut durchgesetzt hatte und den Ball querlegen wollte, kam es zu einem nichtgeahndeten Handspiel im Strafraum. Die Aufregung war groß, der Schiedsrichter pfiff die Partie direkt danach ab.

Alles in allem kann die „Zweite“ mit dem Punktgewinn in Grafenwald sehr gut leben und blickt zuversichtlich auf die weitere Saison. 

Gute Besserung an Maurice Ogaza der sich bei einem Zweikampf am Sprunggelenk verletzte.

Eine Antwort zu “SV Zweckel II trotzt VFL Grafenwald einen Punkt ab”

  1. Auch von mir auf diesem Wege “ Gute Besserung an Maurice “
    Halt die Ohren Steif, es wird schon wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.