SV Zweckel – SSV Buer 3:1 (2:2)

Die B-Junioren des SV Zweckel machten am Samstagnachmittag den Anfang im Doppel-Endspiel des Kreispokals. Mit einem knappen 0:1-Sieg bei ETuS Bismarck hatte sich die Mannschaft von Tobias Naas und Alex Witte in der vergangenen Woche für das Endspiel qualifiziert. Lenny Heyer hatte in Bismarck mit einer tollen Leistung dafür gesorgt, dass die Zweckeler dieses Ziel erreichten.

In den ersten 15 – 20 Minuten drückten die Gäste, die mit den Zweckelern in der Meisterschaft punktgleich die Tabelle der Kreisliga A anführen, aufs Tempo. Sie kamen einige Male gefährlich über die linke Abwehrseite des SV Zweckel vor das Tor und erspielten sich eine gute Torchance. In der 17. Minute wurde den Bueranern ein Freistoß zugesprochen. Aus gut 30 Metern wurde der Ball auf das Zweckeler Tor geschossen und landete plötzlich im Tor. Keeper Lenny Heyer hatte den Ball schon in den Händen und ließ das Spielgerät anschließend ins Tor durchrutschen. Das war erst einmal ein Schock für die Gastgeber. Es waren jedoch keine Vorwürfe zu hören, denn der Zweckeler Zerberus hatte seine Mannschaft in den letzten Wochen durch tolle Paraden im Spiel gehalten und jetzt war einmal das gesamte Team gefordert, dem Keeper etwas zurück zu geben.

Es dauerte nicht lange und der SV Zweckel spielte vor mehr als 200 Zuschauern endlich mutiger und zielstrebiger nach vorne. Nach 28 Minuten nutzte Ramadan Khodr die erste echte Torchance des SV Zweckel zum Ausgleich und hämmerte den Ball aus der Drehung in die Maschen. Nur elf Minuten später spielten sich die Gastgeber mit der schönsten Kombination des Matches über vier Stationen nach vorne. Als letzter Zweckeler Spieler vollstreckte Fabian Woitzek zum 2:1 und sorgte mit diesem Treffer direkt vor der Pause für Wirkung beim Gegner.

Nach der Pause versuchten die Gäste mit allen Mitteln in den Zweckeler Strafraum vorzudringen, kamen aber letztendlich nur zweimal gefährlich durch. Lenny Heyer und Robin Karsten konnten jedoch in letzter Sekunden den Ausgleich verhindern. Danach konnten sich die Zweckeler wieder aus der Umklammerung befreien und konterten ein ums andere Mal sehr gefährlich. In der 64. Minute erlief sich Jan Schwers auf der linken Angriffsseite einen dieser Konter, ließ zwei Gegenspieler stehen und vollendete mit einem Schuss durch die „Hosenträger“ des Bueraner Keepers zum vorentscheidenden 3:1. Dieser Treffer zeigte noch einmal Wirkung beim Gegner, denn der SSV fiel nun nichts mehr ein, um die Zweckeler Abwehr in Verlegenheit zu bringen. So spielte der SV Zweckel die Partie locker runter und nach dem Abpfiff der guten Schiedsrichterin Rebecca Delbeck kannte der Jubel beim SV Zweckel keine Grenzen.

Nach dem letztjährigen Gewinn des Kreispokals wiederholten die B-Junioren das Kunststück und empfingen den Pokal durch den Staffelleiter Eckhard Schmücker.

Herzlichen Glückwunsch Jungs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.