DEVILS zu Gast bei der F1 des SV Zweckel

Für die Initiative „Fußball kann mehr“ öffneten sich am Mittwoch den 05.10.2016 die Höllentore an der Sportanlage des SV Zweckel.

Als Gast-Coach wurde von den Gelsenkirchen DEVILS der Defensive End Holger Skrybeck #96 eingeladen, den Kids der F1 Jugend des SV Zweckel American Football näher zu bringen.

American Football ist ein komplexer, harter aber fairer Vollkontaktsport und erfreut sich immer mehr Aufmerksamkeit und Beliebtheit in Deutschland. Was im Fußball die Zweikämpfe, sind beim American Football die Tackle´s oder Block´s und genau darin lag der Schwerpunkt des Trainings. Ziel war es den Kindern spielerisch in verschiedenen Drills zu zeigen, dass Körperkontakt überlegt, gezielt und mit der richtigen Technik nicht wehtun muss und trotzdem zum Ziel führt.

Die Kids waren voller Elan und Tatendrang bei der Sache und hatten viel Spaß bei den verschiedenen Tackle-Übungen gegen einen Dummy sowie an den Pass und Run Drills. Nach einer kurzen Stippvisite des Vereinsmaskottchens ´Zwesel´ ging es hoch motiviert weiter. Das Kicken und Punten des „Ei´s“ war dann schon etwas schwieriger aber auch dies wurde mit großem Ehrgeiz durchgeführt. Als Abschluss wurde dann noch eine Runde Flag Football gespielt, dort ging Team Rot mit einem 14:7 Sieg gegen Team Blau vom Feld. Nach einem abschließenden Huddle und Verleihung der Teilnehmerurkunden verließen die Kids geschlaucht aber mit einem breiten Grinsen das Feld. Sie werden diesen Tag noch lange in Erinnerung behalten.

Nach dem Training beschlossen die Kids der F1 Jugend ein Heimspiel der Gelsenkirchen DEVILS in der Saison 2017, im Fürstenberg Stadion in Gelsenkirchen-Horst, zu besuchen.

Wer  mehr über die Gelsenkirchen DEVILS erfahren möchte, der kann auf der Homepage www.gelsenkirchen-devils.de vorbei schauen.

Der American Football Club Gelsenkirchen DEVILS freut sich auf die Unterstützung der Kids und wünscht der F1 Jugend weiterhin viel Erfolg und eine erfolgreiche Saison 2016/2017.

One…..two……three…….. DEVILS – Zweckel

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.