SV Zweckel II – Genclerbirligi II 4:0 (4:0)

Besser hätte es für die Mannschaft von Trainer Karl Englich nicht laufen können. Mit einem nie gefährdeten 4:0-Sieg gewann die Reserve des SV Zweckel ihr Auftaktspiel gegen Genclerbirligi Resse. Die Zweckeler legten los wie die Feuerwehr und lagen bereits nach14 Minuten mit 3:0 vorne. Wladimir Schwanke, Timur Akalin und Benjamin Flohr schossen die Schwarz-Grünen schnell in Führung und als Wladimier Schwanke mit dem 4:0 in der 26. Minute sein zweites Tor erzielte, schien sich ein Kantersieg anzubahnen.

Bis zur Halbzeit passierte nicht mehr viel, so dass die Zuschauer auf weitere Treffer in der zweiten Halbzeit hofften. Der Gast hatte bereits nach dem 3:0 für die Schwarz-Grünen durch zwei Auswechselungen umgestellt und stand nun sicherer in der Abwehr. Die Gastgeber waren in der zweiten Halbzeit nicht mehr so zwingend und verwalteten den Vorsprung.

Alles in allem war die Partie ein gelungener Auftakt für die junge Truppe und lässt hoffen, dass der Sieg bei den Stadtmeisterschaften der Zweitmannschaften keine Eintagsfliege war, sondern dass der SV Zweckel in der Kreisliga B eine gute Rolle spielen könnte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.