SV Zweckel II – VfB Kirchhellen 4:1 (1:1)

Mit diesem Sieg haben sich die Zweckeler wieder weiter ins Mittelfeld der Kreisliga katapultiert und können die Planungen für die kommende Saison weiter vorantreiben. Nach verhaltenem Beginn spielten die Zweckeler munter nach vorne und konnten sich einige Torchancen erarbeiten.Doch bereits bereits in der 23. Minute geriet der Gastgeber ins Hintertreffen als David Kulina ein Eigentor unterlief. Nur elf Minuten später konnte er die Scharte jedoch wieder wettmachen und erzielte den Ausgleich für die Zweckeler Reserve. Für den SV Zweckel traten mit Enes Yigit und Tim Dreiskämper auch zwei A-Junioren an. Nach einer langen Verletzung durfte auch Enes Aldirmaz erstmals wieder eine Partie über die volle Distanz bestreiten. Außerdem konnte die Mannschaft von Mike Theis Mit Marc Bahl, dem Co-Trainer der Ersten, einen Spieler mit viel Erfahrung aufbieten.

Das sollte sich nach der Pause auch auszahlen, denn der A-Juniore Enes Yigit brachte die Zweckeler in der 54. Minute mit 2:1 in Führung. Nur 9 Minuten später sorgte der 40jährige Marc Bahl (siehe Bild) für die Vorentscheidung, als er zum 3:1 traf. Damit war die Partie gelaufen und der SV Zweckel befand sich auf der Siegerstraße. Emre „Hugo“ Alkac machte mit dem 4:1 in der 78. Minute noch den Deckel drauf und stellte damit den Endstand her.

Die Mischung aus Alt und Jung stimmte an diesem Samstag und der SV Zweckel kletterte vorerst wieder auf den 9. Tabellenplatz der Kreisliga A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.