Sonntag, 17.04.16, 15:00 Uhr: Spvgg Erkenschwick – SV Zweckel
Nach der letzten unglücklichen Niederlage gegen TuS Ennepetal muss der SV Zweckel an den Stimberg in Erkenschwick reisen.
Der Traditionsverein spielt in der Rückrunde bärenstark auf und ist bereits auf dem 5. Tabellenplatz angekommen. Für den Aufstieg kommen die „Schwicker“ jedoch nicht mehr in Frage, denn der Verein hat keinen Antrag auf Zulassung für die Regionalliga gestellt. Mit Stefan Örterer spielt der seit Jahren beste Torschütze der Oberliga in Reihen der Gastgeber, der in der laufenden Saison bereits 21mal wieder getroffen hat.
Die Schwarz-Grünen müssen auf Grund der fünften gelben Karte auf Norman Seidel verzichten, für den möglicherweise wieder Joshua Denk auflaufen kann. Hatim Bentaleb muss ebenfalls passen, weil er nach Spielende vom Schiedsrichter mit der gelb-roten Karte vom Platz geflogen ist.
Das war auch eine der wenigen Szenen, die der gute Schiedsrichter Dr. Negri leider falsch gesehen und interpretiert hatte. Der Stürmer ging beruhigend zwischen zwei Kontrahenten, was jedoch durch den Unparteiischen anders bewertet wurde. Der beteiligte Ennepetaler Torhüter machte sich noch stark für den Zweckeler Sturmführer, an dieser Tatsachenentscheidung war jedoch nicht mehr zu rütteln.
Vielleicht kann am Sonntag wieder Jonas Schmidt eingreifen, der leider gegen Ennepetal passen musste. Trainer Günter Appelt hat den Klassenerhalt immer noch nicht abgeschrieben. Zur Verwirklichung dieses Zieles müssen aber auch einmal Punkte bei einem starken Gegner auf fremdem Platz her.
Adresse und Anfahrt:
Spvgg Erkenschwick, Stimbergstraße 175,45739 Oer-Erkenschwick
BAB 2 Richtung Dortmund, Kreuz Recklinghausen auf BAB 43 Richtung Münster, Ausfahrt Oer-Erkenschwick, L511 ca. 3,5 km links abbiegen auf Oerweg, ca. 3,5 km geradeaus über Recklinghäuser Str., Klein-Erkenschwicker Straße bis zur Kreuzung Stimbergstraße, dort rechts abbiegen, im Kreisverkehr erst Aufahrt nehmen und auf den Parkplatz fahren.
Sonntag, 17.04.16, 15:00 Uhr: Spvgg Erkenschwick – SV Zweckel
Nach der letzten unglücklichen Niederlage gegen TuS Ennepetal muss der SV Zweckel an den Stimberg in Erkenschwick reisen.
Der Traditionsverein spielt in der Rückrunde bärenstark auf und ist bereits auf dem 5. Tabellenplatz angekommen. Für den Aufstieg kommen die „Schwicker“ jedoch nicht mehr in Frage, denn der Verein hat keinen Antrag auf Zulassung für die Regionalliga gestellt. Mit Stefan Örterer spielt der seit Jahren beste Torschütze der Oberliga in Reihen der Gastgeber, der in der laufenden Saison bereits 21mal wieder getroffen hat.
Die Schwarz-Grünen müssen auf Grund der fünften gelben Karte auf Norman Seidel verzichten, für den möglicherweise wieder Joshua Denk auflaufen kann. Hatim Bentaleb muss ebenfalls passen, weil er nach Spielende vom Schiedsrichter mit der gelb-roten Karte vom Platz geflogen ist.
Das war auch eine der wenigen Szenen, die der gute Schiedsrichter Dr. Negri leider falsch gesehen und interpretiert hatte. Der Stürmer ging beruhigend zwischen zwei Kontrahenten, was jedoch durch den Unparteiischen anders bewertet wurde. Der beteiligte Ennepetaler Torhüter machte sich noch stark für den Zweckeler Sturmführer, an dieser Tatsachenentscheidung war jedoch nicht mehr zu rütteln.
Vielleicht kann am Sonntag wieder Jonas Schmidt eingreifen, der leider gegen Ennepetal passen musste. Trainer Günter Appelt hat den Klassenerhalt immer noch nicht abgeschrieben. Zur Verwirklichung dieses Zieles müssen aber auch einmal Punkte bei einem starken Gegner auf fremdem Platz her.
Adresse und Anfahrt:
Spvgg Erkenschwick, Stimbergstraße 175,45739 Oer-Erkenschwick
BAB 2 Richtung Dortmund, Kreuz Recklinghausen auf BAB 43 Richtung Münster, Ausfahrt Oer-Erkenschwick, L511 ca. 3,5 km links abbiegen auf Oerweg, ca. 3,5 km geradeaus über Recklinghäuser Str., Klein-Erkenschwicker Straße bis zur Kreuzung Stimbergstraße, dort rechts abbiegen, im Kreisverkehr erst Aufahrt nehmen und auf den Parkplatz fahren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.