Am Samstag begegneten sich die beiden Teams der Tabellenspitze.  Zum einen die Jungs des 1. Zweckler Dartvereins und zum anderen das  „Dream Team“ aus Dorsten-Hervest. Beide Mannschaften sind bis dato durch teils beeindruckende Ergebnisse aufgefallen, wobei sie auch jeweils einmal patzten.

Der Start war diesmal nicht der Beste: Christian Kulik und Ralf Schubert verloren zum Auftakt ihr Doppel.  Christian Breuing und Steven Marckowiak waren aber sofort zur Stelle und glichen durch ihren souveränen Sieg sofort aus.

Die Zweckler machten ab da ihre Sache sehr gut, sodass sie bis zur 10:2-Führung durchzogen. Von der eigenen Konsequenz überrascht stockte ab da der Motor und so kam es zu einem 13:7 Auswärtssieg gepaart mit der alleinigen Tabellenführung.

Man konnte sehen warum Dorsten oben in der Tabelle steht, viele Spiele waren auf Messers Schneide und mit dem glücklicheren Ende für den 1. Zweckel Dartverein. Aber kann man bei der Häufigkeit der gewonnen knappen Spiele noch von Glück reden?

Man weiß es nicht.

Für den 1. Zweckler Dartverein waren in Aktion:
Christian Scheuplein, Steven Marckowiak, Ralf Schubert, Christian Breuing und Christian Kulik

Am nächsten Freitag, 10. Mai 2019, findet  das letzte Spiel der Hinrunde statt. Über Unterstützung freut sich der aktuelle Tabellenführer der Bezirksliga 2. Vielleicht kann ja die Herbstmeisterschaft (im Frühling)  klar gemacht werden.

Anwurf ist um 20 Uhr im SVZ-Treff!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.