Gladbeck. In der Fußball-Oberliga empfängt der SV Zweckel zum Saisonauftakt Aufsteiger SC Paderborn 07 II auf dem Platz an der Dorstener Straße.Nach einer vergleichsweise kurzen Vorbereitungszeit spielt der SV Zweckel wieder um Oberliga-Punkte. Am Sonntag, 16. August, 15 Uhr, empfangen die Gladbecker den Aufsteiger SC Paderborn 07 II an der Dorstener Straße.

Der SVZ kokettiert vor dem Auftakt in die Runde mit seiner Rolle als krasser Außenseiter. So beantwortete der Zweckeler Trainer die Frage des Online-Portals aufmplatz.net, mit wem sein Team auf Augenhöhe sei, folgendermaßen: „Mit niemandem. Viele sagen, dass wir der Abstiegskandidat Nummer eins sind.“ Die Testspiele – Zweckel bezwang den Niederrhein-Oberligisten SV Hönnepel-Niedermörmter, kassierte aber Niederlagen gegen die SSV Buer (Bezirksliga) und gegen die SpVg Schonnebeck (Oberliga Niederrein) – will Appelt nicht als Maßstab nehmen: „So wie die Generalprobe gegen Schonnebeck keine Standortbestimmung ist, waren die anderen Testspiele auch keine. In den Spielen waren wir sehr variabel, was das Positive und das Negative angeht. In der Saison pendelt sich das hoffentlich dann ein.“

Am morgigen Sonntag müssen sich die Zweckeler auf einen hochmotivierten und fußballerisch starken Gegner einstellen. Bei der Zweitvertretung des SC Paderborn 07 handelt es sich um eine U23-Auswahl. Sie stieg in der vergangenen Saison mit sechs Punkten Vorsprung vor dem SV Schermbeck als Meister der Westfalenliga 1 auf. Die Vorbereitung schloss der SCP II um den neuen Trainer Mirko Dickhaut mit einer Bilanz von drei Niederlagen und zwei Siegen ab. Dickhaut hofft auf einen guten Start in die Saison: „Die Jungs sollen sich für die Vorbereitung belohnen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.