Alter und neuer Stadtmeister der Reservemannschaften ist der SV Zweckel II. Nach überzeugenden Vorstellungen in der Vor- und Zwischenrunde bezwangen die Zweckeler im Halbfinale die SG Preußen IV mit 4:1 und zogen in das Finale ein. Enes Yiyit und Okan Yaman brachten die Zweckeler mit 2:0 in Führung, ehe die Preußen es in der zweiten Halbzeit noch einmal spannend machten. Nach dem Anschlusstreffer gelang Mert Durmaz das vorentscheidende 1:3. Ekrem „Eko“ Kapusuz stellte eine Minute vor dem Abpfiff den Endstand her.

Die erfahrene Mannschaft des BV Rentfort III erkämpfte sich nach einem Neunmeterschießen gegen SG Preußen IV die Finalteilnahme. Die Altinternationalen hatten den Zweckelern in der Zwischenrunde noch eine knappe 2:1-Niederlage zugefügt und waren auch im Endspiel ein ebenbürtiger Gegner. Der SV Zweckel hatte zwar mehr vom Spiel, geriet allerdings schon in der ersten Halbzeit mit 2:0 in Rückstand.
Kurz vor der zweiten Halbzeit verkürzten die Zweckeler auf 1:2 und sorgten wieder für Stimmung in der Halle. 3 Minuten nach Wiederanpfiff glich die Zweckeler Reserve durch Ekrem Kapusuz aus.
Bis zum Abpfiff gelang beiden Teams kein weiterer Treffer und somit ging es in das Neunmeterschießen. Den ersten Schuss hielt Christian Scheuplein, doch einer der drei Zweckeler Schützen konnte ebenfalls nicht verwandeln, so dass danach jede Mannschaft mit einem Schützen nachlegen musste. Enes Yiyit verwandelte sicher und anschließende hielt „Scheupi“ den zweiten Neunmeter.

Damit war Zweckel II verdienter Stadtmeister, da die Mannschaft im gesamten Turnier einen sehr starken und stabilen Eindruck hinterließ.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.