SV Zweckel II : SG Preußen Gladbeck II 4:0

Englichs Truppe siegt auch gegen Preußen II

„Das war spielerisch sehr gut“ waren sich die Zuschauer nach dem Spiel einig!
Schon früh machten die Hausherren deutlich dass sie das Spiel heute nicht so spannend gestallten wollten. Direkt nach Anpfiff kombinierten die Mannen von Karl Englich sich nach vorne und erspielten sich direkt die erste Torchance. Zählbares kam dabei jedoch noch nicht heraus.
So dauerte es aber gerade mal 13 Minuten bis die Zweckeler zum ersten Mal jubeln durften. Wladimir Schwanke wurde mustergültig in die Tiefe geschickt und konnte seinen Alleingang schön mit seinem bereits 7. Saisontreffer krönen!
Wieder 13 Minuten später, also in Minute 26, konnte Benny Flohr einen vom gegnerischen Torhüter gut parierten Schuss zm 2:0 abstauben.
In der 41. Minute war der Zweckeler Torjäger Schwanke dann wieder zur Stelle und markierte seinen 8. Saisontreffer zum Halbzeitstand von 3:0!

„Ich habe auch über rot nachgedacht“ so der gute Schiedsrichter nach dem Spiel „aber ich wollte die ansonsten faire Partie nicht unnötig hektischer machen.“ — was war passiert?
Ein ziemlich unnötiges Foul an Tim Schmidt im Mittelfeld ließ die Gemüter kurz vor der Pause (Min.44) noch mal kurz hoch kochen.
Dann ging es aber ab in die Halbzeit…

Halbzeit 2 – gleiches Bild

Die Zweckler machten Druck und erspielten sich zahlreiche Torchancen. Der Gästekeeper war aber meist gut zur Stelle und parierte sehr gut. Wenn der Keeper geschlagen war dann verhinderte das Aluminium zunächst noch die Vorentscheidung an der Dorstener Straße. In der 87. Minute dann die endgültige Entscheidung für unsere Truppe. Tim Schmidt haute einen Ball aus ca. 22 Metern an dem Gästekeeper vorbei ins Eck und ließ seine Mannen zum 4. Mal jubeln!
4:0 – das war somit auch das Endergebnis!
Damit hat die Reserve nun schon zum 4. Mal im 5. Spiel zu Null gewonnen! Bleibt abzuwarten wohin der Weg für unsere Zweitvertretung führt.

Am nächsten Wochenende geht es für die Reserve nach Wacker Gladbeck. „Schade, dass dort auch um 15 Uhr Anstoß ist, denn unsere Reserve ist auch jede Unterstützung Wert!“ – so klang es aus manch einem Munde des Anhangs!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.