Den dritten Test in 5 Tagen verlor der SV Zweckel knapp mit 2:1 beim VfR Fischeln. In einem intensiven Spiel traf der SVZ auf einen aggressiven Gastgeber, konnte sich aber insbesondere in der ersten Halbzeit gut behaupten. Mit technisch guten Kombinationen kamen die Zweckeler  in den erste 45 Minuten einige Male gefährlich vor das Tor der Krefelder. In der 15. Minute führte Elvis Salja einen Freistoß direkt aus und der gegnerische Torhüter konnte den Ball nur mit Mühe aus dem Winkel kratzen. 10 Minuten später zog der schnelle Stürmer nochmals aus gut 22m ab, der Ball strich jedoch knapp übers Tor. In der 27. Minute setzte sich Aldin Kljajic nach schönem Doppelpass auf der rechten Seite durch, flankte nach innen und über Jonas Schmidt und Seyit Ersoy kam der Ball zum Zweckeler Kapitän Jan Trampe, der mit einem trockenen Schuss an den Innenpfosten zur 0:1-Führung einnetzte. In der 36. Minute glich der Gastgeber überraschend aus. Dennis Grüger konnte den ersten Schuss aufs Tor noch halten, war aber gegen den Nachschuss machtlos. In der 70. Minute verusachte die Zweckeler Hintermannschaft einen Fouleflmeter, den der Gastgeber zur 2:1- Führung nutzte. David Kulina, der ab Halzeit zwei Dennis Grüger ersetzte, war zwa noch am Ball, der scharf geschossene Ball fand jedoch trotzdem den Weg ins Tor. In der 80. Minute traf Lucas Tomanek die Querlatte des Fischelner Gehäuses, zu mehr reichte es allerdings nicht mehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.