Klares Chancenplus – trotzdem nur knapp gewonnen

Die „jungen Wilden“ oder Zweckel U23 haben sich in Erle hochverdient mit 3:2 (1:1) durchgesetzt.
Die Zweckler kamen gut in die Partie und zeigten von Anfang an , dass sie gewillt waren die 3 Punkte aus Erle mit zu nehmen. So erspielten sich unsere Jungs schon zu Beginn der Partie einige hochkarätige Chancen.
Ein großes Plus der gut eingestellten Truppe waren heute jedoch die Standarts.
Nach einer gut rein geschlagenen Ecke von Timur Akalin brachte Marcel Strauch die Grünhemden mit einem wuchtigen Kopfball nahe der 5 Meter Linie in front!
Die Zweckler machten weiter Druck und schlossen die Erler fast schon in der eigenen Hälfte ein.
Ein gut Ausgeführter Konter brachte die Erler dann in der 31. Minute (schönes Solo der Nummer 10 von Erle) zum Ausgleich.
In der Folgezeit bis zur Halbzeit waren noch schöne Angriffe der Zweckler zu sehen. Zählbares sollte dabei jedoch noch nicht raus springen.

2 Elfer und das große Zittern in Halbzeit 2

Unsere Mannen kamen gut aus der Kabine und machten dort weiter wo sie in Halbzeit 1 auf gehört hatten.
Chancen wurden gut heraus gespielt, jedoch musste wieder eine Ecke für den Torjubel sorgen.
Abermals trat Timur Akalin eine gute Ecke in den gegenerischen Strafraum. Dieser konnte aber noch verteidigt werden. Die Kugel gelangte trotzdem wieder zu ihm und er bediente Dennis Wimmers, der zum 2:1 aus kurzer Distanz einschob!
In der 59. Minute war dann der bisher erfolgreichste Torjäger der Zweckler – Wladimir Schwanke – alleine auf dem Weg in Richtung Tor. Er wurde jedoch vom Keeper der Heimmannschaft im Strafraum gelegt. Den fälligen Elfer wollte der gefoulte auch selbst verwandeln, schoß ihn aber leicht rechts über das Gehäuse der Erler!
Im direkten Gegenzug sollte sich das rächen. Die Erler stürmten nach vorne. Im Strafraum fiel Ertan Keser beim Abwehrversuch auf den Boden und bekam dabei den Ball an die Hand.
Auch hier zeigte der Schiedsrichter auf dem Punkt. Die Hausherren verwandelten ihren Elfmeter und die Partie war auf einmal schon wieder ausgeglichen!
Die Zweckler erhöhten noch einmal den Druck und kamen auch sehr verdient durch Benjamin Flohr zur erneuten Führung! Dabei sollte es dann auch zum Glück bleiben!
Zweckel hätte durchaus höher gewinnen können oder vielleicht auch müssen.. Aber man hätte sich auch nicht beschweren können wenn einer der letzten 2 Schüsse der Erler den Kasten von Felix Jedrejczyk getroffen hätten. Doch der Keeper parierte einmal sehr gut und der andere Ball verfehlte das Gehäuse nur knapp!
Unter dem Strich aber ein gutes Spiel der jungen Zweckler Mannschaft. Das Chancenverhältnis lag bei gefühlten 15:4.

„Wo unser Weg noch hin gehen könnte zeigt sich am nächsten Sonntag“ so der Coach nach dem Spiel.
Da gilt es zu Hause gegen den Tabellenführer SW Buer-Bülse zu bestehen.

Die ersten 6 Mannschaften liegen noch sehr eng zusammen – das zeigt die Tabelle:
 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.